Nach Matti Nykänen (†55) verliert Finnland bereits den zweiten Skispringer einer legendären Generation. Tuomo Ylipulli stirbt im Alter von nur 56 Jahren.
Tuomo Ylpulli
Finnland trauert um Tuomo Ylpulli (†56). - instagram/maberghemwu

Das Wichtigste in Kürze

  • Tuomo Ylipuuli verstirbt nach einem Schlaganfall.
  • Der ehemalige finnische Skispringer wird nur 56 Jahre alt.

1988 glänzt das finnische Skisprung-Team bei den Olympischen Spielen von Calgary. Die goldene Generation holt sich Gold im Team, in den Jahren 1985 und 1987 werden sie zudem Weltmeister.

Finnland
Die goldene Skisprung-Generation Finnlands: Matti Nykanen, Ari-Pekka Nikkola, Jari Puikkonen und Tuomo Ylipulli (v.l.n.r.) - instagram/finnish.norwegian.skijumpers

Jetzt ist der nächste der Skisprung-Legenden tot. Tuomo Ylipulli verstirbt an den Folgen eines Schlaganfalls – er wurde nur 56 Jahre alt. Sein Bruder bestätigt die Meldung gegenüber der Zeitung «Ilta-Sanomat».

1987 gewinnt der Team-Player bei der Vierschanzentournee in Oberstdorf sein einziges Weltcup-Springen.

Matti Nykänen
Im Februar 2019 verstirbt Matti Nykänen. - Keystone

Schon vor zwei Jahren verstab die populärste der finnischen Skisprung-Legenden. Matti Nykänen erliegt den Folgen seines Alkoholmissbrauchs.