Ski-Star Corinne Suter probiert sich in der Sommerpause auch in anderen Sportarten. Dabei ist zu sehen: Auf dem Wasser kurvt sie genauso elegant wie im Schnee.
Corinne Suter geniesst ihre Ferien auf dem Wasser, hat das Kurven aber nicht verlernt. - Instagram / @corinnesuter_official
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Corinne Suter tauscht die Ski in der Sommerpause gegen Velo, Pferd oder Surfbrett.
  • Auf diesem surft sie am Sonntag elegant über den Urnersee.
  • Natürlich arbeitet die 27-Jährige aber auch bereits im Kraftraum für den nächsten Winter.

Nach einer weiteren starken Saison inklusive Olympia-Gold in Peking befindet sich Ski-Star Corinne Suter aktuell in der Sommerpause. Natürlich bereitet sie sich bereits auf den kommenden Winter vor. Sie geniesst aber auch ihre Freizeit und versucht sich in anderen Sportarten.

Corinne Suter
Corinne Suter geniesst den Sommer in vollen Zügen. - insta/corinnesuter_official

Corinne Suter kurvt auf dem Urnersee

So schnappt sich die Innerschweizerin am letzten Sonntag in ihrer Heimat das Surfbrett und geht auf den Urnersee. Dort zeigt Corinne Suter ihr Talent beim Wakesurfen. Auf der Heckwelle des ziehenden Boots macht die Top-Athletin eine gute Figur.

Trauen Sie Corinne Suter im nächsten Winter die kleine Kristallkugel im Abfahrts-Weltcup zu?

In ihrer Instagram-Story ist zu sehen, wie elegant sie über die Wellen kurvt. Dabei sind die Technik-Disziplinen und enge Kurven eigentlich nicht das Spezialgebiet der Abfahrts-Spezialistin. Ein Hinweis auf neue Versuche im Riesen und Slalom? Wohl eher nicht.

Corinne Suter
Nicht nur auf dem Schnee ist Corinne Suter mit Stil unterwegs. Auch bei Sommersportarten kann sie überzeugen.
Corinne Suter
Nach dem erfolgreichen Olympia-Winter geniesst die 27-Jährige derzeit ihre Sommerpause.
Corinne Suter
Dabei geniesst Corinne Suter die Sommersonne fernab der Skipisten auch mit anderen Sportarten.
Surfen
Auch surfen gehört bei Corinne Suter zum Sommer-Programm. (Screenshot Instagram-Story)
Corinne Suter
Auch das Meerwasser und Strände hat Corinne Suter in diesem Sommer schon geniessen können.

Vielmehr geniesst die Schweizer Ski-Queen den Sommer in vollen Zügen. Sie postet Bilder auf dem Velo, beim Schwimmen oder mit Pferd. Die 27-Jährige verbringt aber auch schon Zeit im Kraftraum und arbeitet dort fokussiert auf die neue Saison hin.

Nach zwei zweiten Plätzen im Abfahrts-Weltcup 2020/21 und 21/22 soll der nächste Angriff auf die kleine Kristallkugel folgen. Seit dem Doppel-Sieg (Abfahrt und Super G) vor drei Jahren, konnte Suter in keiner Weltcupwertung mehr triumphieren. Und an der WM 2023 in Frankreich will sie ihren Abfahrts-Titel verteidigen.

Mehr zum Thema:

Instagram Abfahrt Olympia 2022 Slalom Queen Ski Corinne Suter Wasser