Beim einzigen Training für die Weltcup-Abfahrt im deutschen Garmisch wird Carlo Janka Neunter – und ist damit bester Schweizer.
Carlo Janka swiss ski
Carlo Janka beim Abfahrtstraining in Garmisch. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Carlo Janka fährt im Abfahrtstraining in Garmisch-Partenkirchen auf den neunten Platz.
  • Damit ist er der schnellste Schweizer im einzigen Test vor der Weltcup-Abfahrt am Samstag.

An diesem Wochenende finden in Garmisch-Partenkirchen die Weltcup-Rennen der Männer statt.

Beim einzigen Abfahrtstraining erreichte Carlo Janka den neunten Rang. Der 33-Jährige verliert knapp sieben Zehntel auf die schnellste Zeit des Franzosen Johan Clarey. Mauro Caviezel und Beat Feuz mit Platz 15 und 17 verlieren rund eine Sekunde auf die Trainingsbestzeit.

Die verkürzte Piste hat durch die hohen Temperaturen und den Regen in der Nacht auf Freitag ziemlich gelitten. Die Athleten sind deshalb auch nicht mit dem letzten Risiko gefahren.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

AbfahrtBeat FeuzMauro CaviezelCarlo Janka