Stephen Curry zeigt einmal mehr, wieso er zu den grossen Namen der NBA gehört. Im Spiel gegen Memphis macht der 33-Jährige den Unterschied.
Stephen Curry
Stephen Curry beeindruckt einmal mehr mit seiner Leistung. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Golden State Warriors besiegen die Memphis Grizzlies mit 113:104.
  • Stephen Curry erzielt dabei 46 Punkte.
  • In der nächsten Partie kommt es zum Spitzenkampf mit den Phoenix Suns.

Die Golden State Warriors feiern gegen die Memphis Grizzlies einen knappen Sieg. Mann des Spiels ist einmal mehr Stephen Curry. Beim 113:104-Sieg erzielt der Superstar herausragende 46 Punkte.

Ausser Curry skort in der Partie nur Gary Payton II zweistellig. Dies ist auch ein Grund, wieso die Partie bis zum Schluss spannend bleibt. Zwei Minuten vor Schluss gelingt den Grizzlies nämlich der Ausgleich. Payton und Curry machen jedoch kurz vor dem Ende endgültig den Deckel drauf.

Die Golden State Warriors liegen somit in der Western Conference auf dem zweiten Tabellenplatz. In der nächsten Partie kommt es zum Spitzenkampf zwischen den Golden States und den Phoenix Suns.

Mehr zum Thema:

Western Conference Phoenix Suns NBA Golden State Warriors