Das Turnier in Doha ist für Jil Teichmann nach dem Achtelfinal beendet. Dennoch steigt sie in der Weltrangliste auf.
Jil Teichmann
Jil Teichmann in Dubai im Februar 2022. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Jil Teichmann verliert in Doha im Achtelfinal.
  • Gegen die Weltnummer Zwei Aryna Sabalenka resultiert eine 2:6,1:6-Niederlage.
  • Am Montag stösst Jil Teichmann aber wieder in die Top 40 vor.

Jil Teichmann schied beim WTA-1000 Turnier in Doha in den Achtelfinals aus. Sie unterlag Aryna Sabalenka, der Nummer 1 des Turniers, 2:6, 1:6.

Die in Spanien geborene Seeländerin wurde vom Spiel der Weltranglisten-Zweiten dominiert. Die Belarussin legte den Pflichtsieg in gut einer Stunde in trockene Tücher. Sie gewann bei ihren Aufschlagspielen mit dem ersten Service 90 Prozent der Punkte, mit dem zweiten 75 Prozent. Die Schweizerin brachte ihr Aufschlagspiel hingegen nur zweimal mit Ach und Krach durch.

Gleichwohl darf Jil Teichmann das Turnier in Doha als Erfolg verbuchen. Die 24-Jährige wird am Montag wieder in die Top 40 vorstossen.

Mehr zum Thema:

WTA