Die Erste der WTA-Weltranglist Ashleigh Barty steht in Runde zwei der French Open. Sie gewann gegen Pera in drei Sätzen.
Ashleigh Barty
Ashleigh Barty kämpft sich in Runde zwei. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Ashleigh Barty steht bei den French Open in der zweiten Runde.
  • Gegen Pera bekundete sie einige Mühe.
  • Am Schluss setzte sie sich in drei Sätzen durch.

Die Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty hat bei den French Open nur mit viel Mühe die zweite Runde erreicht. Die 25 Jahre alte Australierin gewann am Dienstag in Paris gegen die Amerikanerin Bernarda Pera mit 6:4, 3:6, 6:2.

Dabei musste sich Barty nach dem zweiten Satz längere Zeit behandeln lassen. Am Ende kämpfte sich die French-Open-Siegerin von 2019 aber durch.

Zuletzt scheiterte die Australierin in Rom im Viertelfinal an der jungen Amerikanerin Coco Gauff in zwei Sätzen. Dafür verpasste sie in Madrid den Turniersieg nur knapp. Sie verlor im Final gegen Aryna Sabalenka in drei Sätzen.

Mehr zum Thema:

Coco WTA French Open