Für Andy Murray sind die US Open gelaufen. Der Schotte scheitert in Runde eins an Stefanos Tsitsipas. Die WC-Pausen des Griechen sorgen für mächtig Ärger.
Andy Murray regt sich über die langen Pausen von Stefanos Tsitsipas an den US Open auf. - Youtube/@ Tennis Addict

Das Wichtigste in Kürze

  • Andy Murray ist nach seinem Erst-Runden-Out an den US Open ausser sich.
  • Der Schotte hat «jeglichen Respekt» vor Stefanos Tsitsipas verloren.
  • Nach einem Medical Timeout legte der Grieche auch noch eine WC-Pause ein.

Nach fünf Stunden Tennis-Spektakel sind die US Open für Andy Murray vorbei. Mit 6:2, 6:7, 6:3, 3:6 und 4:6 scheitert der Schotte an Stefanos Tsitsipas. Doch der Fight ist nach dem Matchpoint noch nicht zu Ende!

An der Pressekonferenz greift er seinen Kontrahenten an. «Ich habe jeglichen Respekt vor ihm verloren. Das ist doch Unsinn – und er weiss das», so der dreifache Grand-Slam-Sieger.

Andy Murray
Andy Murray regt sich in seiner Erstrunden-Partie fürchterlich auf.
Andy Murray
Stefanos Tsitsipas verschwindet nach dem vierten Satz für 8 Minuten auf die Toilette.
Andy Murray
Andy Murray beschwert sich beim Schiedsrichter.
Andy Murray
Der Schotte scheitert in der ersten Runde an den US Open.
Andy Murray
Andy Murray: «Ich habe jeglichen Respekt vor Stefanos Tsitsipas verloren.»

Auslöser seines Frusts sind die Pausen, die Tsitsipas während der Partie einlegt. Nach einem Medical Timeout im dritten folgt eine 8-minütige WC-Pause nach dem vierten Satz. Dafür erhält die Weltnummer drei eine Verwarnung – und erntet Pfiffe. Anschliessend holt er sich den Satz – und gewinnt.

«Noch nie in meinem Leben war ich so lange auf der Toilette!», ruft Andy Murray noch während der Partie ins Mikrofon (Video oben). «Es ist ein verdammter Witz

Können Sie den Frust von Andy Murray verstehen?

Tsitsipas wehrt sich nach der Partie. «Wenn er mir etwas zu sagen hat, müssen wir uns unterhalten.» Während eines Fünfsätzers dürfe man schliesslich zweimal auf die Toilette.

«Ich habe das meine ganze Karriere lang verfolgt und sehe keinen Grund, warum das ein Problem ist. Es hat einfach eine Weile gedauert, bis ich mich umgezogen hatte», erklärt Tsitsipas.

Mehr zum Thema:

US Open Witz Andy Murray