Auf der ersten Berg-Etappe der diesjährigen Tour de Suisse gewinnt Richard Carapaz im Sprint gegen Jakob Fuglsang. Der Ecuadorianer übernimmt die Gesamtführung.
Tour de Suisse Carapaz
Julian Alaphilippe, Jakob Fuglsang und Richard Carapaz (v.l.n.r.) bei der fünften Etappe der Tour de Suisse. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die fünfte Etappe der Tour de Suisse führte in den Walliser Ferienort Leukerbad.
  • Nach 175,2 Kilometern setzte sich Richard Carapaz im Zielsprint durch.
  • Die Schweizer schaffen es am Donnerstag nicht unter die besten Zehn.

Die 84. Ausgabe der Tour de Suisse hat einen neuen Gesamtführenden. Der Ecuadorianer Richard Carapaz gewinnt die fünfte Etappe von Gstaad nach Leukerbad. Damit übernimmt der Ineos-Captain auch das Gelbe Trikot.

Carapaz setzte sich im Zielsprint im Walliser Ferienort bei der ersten Bergankunft der Tour im Sprint gegen Jakob Fuglsang durch. Rang drei sicherte sich der Kanadier Michael Woods mit knapp 40 Sekunden Rückstand.

Tagessieger Carapaz geht damit in die morgige sechste Etappe als neuer Gesamtführender. Im Klassement hat er nun 26 Sekunden Vorsprung auf Fuglsang. Bester Schweizer in der Gesamtwertung ist Matteo Badilatti mit 9:39 Minuten Rückstand.

Mehr zum Thema:

Tour de Suisse