Die beiden Schweizer Mountainbike-Asse Nino Schurter (36) und Mathias Flückiger (33) werden wie erwartet nicht an der Europameisterschaft teilnehmen.
Nino Schurter Mathias Flückiger
Nino Schurter und Mathias Flückiger werden nicht an der EM teilnehmen. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Mountainbike-EM findet ohne Nino Schurter und Mathias Flückiger statt.
  • Filippo Colombo führt das Schweizer Männerteam an.
  • Bei den Frauen starten Jolanda Neff, Sina Frei, Linda Indergand und Alessandra Keller.

Nino Schurter und Mathias Flückiger lassen die Mountainbike-EM vom 19. August in München wie erwartet aus. Die beiden Schweizer Top-Fahrer legen den Fokus auf die WM. Diese findet eine Woche später im französischen Les Gets statt.

Die EM geniesst im Mountainbike keinen allzu hohen Stellenwert. Schurter verzichtete in den letzten Jahren überwiegend auf eine Teilnahme. Flückiger fehlt derzeit auch im Weltcup in Nordamerika wegen einer Corona-Infektion.

Das Schweizer Aufgebot der Männer wird angeführt von Filippo Colombo. Bei den Frauen treten am 20. August mit Jolanda Neff, Sina Frei, Linda Indergand und Alessandra Keller auch die Top-Athletinnen an.

Mehr zum Thema:

Jolanda Neff Coronavirus Nino Schurter