An den Commonwealth Games wurden bei einem Massensturz im Scratchrennen mehrere Personen verletzt. Der Abbruch des Rennens war die Folge.
Commonwealth Games
Bei den Commonwealth Games kam es im Scratchrennen zu einem Unfall. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • An den Commonwealth Games kam es zu einem fürchterlichen Massensturz.
  • Mehrere Fahrer und Zuschauer wurden beim Scratchrennen verletzt.
  • Das Rennen musste daraufhin abgebrochen werden.

Fürchterlicher Massensturz bei den Bahnrad-Wettbewerben an den Commonwealth Games. Ein Massensturz beim Scratchrennen in London sorgte bei allen Zuschauerinnen und Zuschauern für Entsetzen.

Scratchrennen
Beim Scratchrennen an den Commonwealth Games kam es zu einem schlimmen Unfall, - keystone

Mehrere Fahrer sowie Zuschauerinnen und Zuschauer wurden dabei verletzt. Der britische Olympiasieger Matt Wells nach einer Berührung über die Bande hinweg in die Zuschauerränge geflogen. Die Session wurde anschliessend abgebrochen.

Bereits am Samstag war es im Keirin-Wettbewerb zu einem schlimmen Sturz gekommen. Der Brite Joe Truman und der Australier Matthew Glaetzer waren kollidiert. Truman verlor kurzfristig das Bewusstsein und wurde später mit Sauerstoffmaske im Rollstuhl abtransportiert.

Er erlitt einen Schlüsselbeinbruch und eine Gehirnerschütterung. Bei den Commonwealth Games messen sich alle vier Jahre Sportlerinnen und Sportler aus den Ländern des Staatenbundes.