Die niederländische Bahn-Weltmeisterin Amy Pieters liegt im künstlichen Koma. Kurz vor Heiligabend stürzte die 30-Jährige im Training schwer.
Amy Pieters
Amy Pieters liegt im künstlichen Koma. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Amy Pieters ist im Trainingslager der holländischen Nationalmannschaft schwer gestürzt.
  • Die Bahn-Weltmeisterin liegt über Weihnachten im künstlichen Koma.

Sturz-Drama kurz vor Heiligabend um Bahn-Weltmeisterin Amy Pieters!

Wie der Verband des Landes mitteilte, wurde die 30-Jährige im Krankenhaus von Alicante notoperiert, um den Druck im Kopf zu verringern. Nach der Operation wurde sie ins künstliche Koma versetzt.

Pieters war am Donnerstagmittag bei einem Unfall im spanischen Alicante am Kopf verletzt. Erst nach dem Aufwachprozess könnten weitere Angaben zu ihrem Gesundheitszustand gemacht werden, hiess es. Der Zwischenfall ereignete sich laut Verband bei einem Strassentraining der Bahn-Nationalmannschaft.

Pieters wurde 2019, 2020 und 2021 zusammen mit Kirsten Wild Weltmeisterin im Zweier-Mannschaftsfahren (Madison).

Mehr zum Thema:

Bahn Koma