Grant Holloway hat seinen Weltmeistertitel über die 110 Meter Hürden verteidigt.
Grant Holloway aus den Vereinigten Staaten gewinnt das Halbfinale im 110-Meter-Hürdenlauf der Männer.
Grant Holloway aus den Vereinigten Staaten gewinnt das Halbfinale im 110-Meter-Hürdenlauf der Männer. - Ashley Landis/AP/dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Rang zwei ging an seinen Teamkollegen Trey Cunningham, der 0,05 Sekunden langsamer war.

Bei der Leichtathletik-WM in Eugene rannte er die Strecke in 13,03 Sekunden.

Rang zwei ging an seinen Teamkollegen Trey Cunningham, der 0,05 Sekunden langsamer war. Bronze holte Asier Martínez aus Spanien in 13,17 Sekunden. Der mit Weltrekordambitionen an den Start gegangene US-Amerikaner Devon Allen, der einen NFL-Vertrag bei den Philadelphia Eagles unterschrieben hat und zukünftig Football spielen will, wurde wegen eines Fehlstarts disqualifiziert. Der Deutsche Gregor Traber hatte es nicht ins Finale geschafft.

Mehr zum Thema:

Philadelphia Eagles NFL