Das WM-Jahr beginnt für die Schweizer Nati mit zwei heissen Testspielen: Im März spielt das Yakin-Team auswärts gegen England, dann zuhause gegen den Kosovo.
Schweizer Nati
Die Schweizer Nati spielt im März gegen England und den Kosovo. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Am 26. März testet die Schweiz auswärts im Wembley gegen England.
  • Drei Tage später ist der Kosovo im Letzigrund zu Gast.

Die Schweizer Nati beginnt das WM-Jahr 2022 Ende März mit zwei Länderspielen. Am Samstag, 26. März, trifft die Mannschaft von Murat Yakin auf Einladung im Londoner Wembley um 18.30 Uhr Schweizer Zeit auf England.

Drei Tage später empfängt die «Nati» abends im Letzigrund in Zürich das Nationalteam des Kosovo (Anspielzeit noch offen).

Gewinnt die Schweizer Nati den Knüller gegen England?

Um die ersten Länderspiele des Jahres unter klimatisch und intrastrukturell bestmöglichen Voraussetzungen in Angriff nehmen zu können, plant die Nati ihr Vorbereitungscamp ab Montag, 21. März, im südspanischen Marbella.

«Dies geschieht unter Berücksichtigung und ständigen Beobachtung der pandemischen Situation», heisst es in der Mitteilung.

Mehr zum Thema:

Murat Yakin Schweizer Nati Kosovo-Konflikt