GC kehrt in der Super League auf die Siegesstrasse zurück. Nach zwei Spielen ohne Dreier feiern die Hoppers einen 3:1-Auswärtserfolg im Wallis beim FC Sion.
GC
Die Spieler von GC jubeln beim Auswärtsspiel im Wallis. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein effizientes GC bezwingt den FC Sion auswärts mit 3:1.
  • Hoppers-Keeper Andre Moreira pariert einen Elfmeter von Anto Grgic.
  • Am nächsten Samstag (18 Uhr) empfangen die Zürcher zuhause Meister YB.

Die Grasshoppers rücken in der Super League auf Rang vier vor. Die Zürcher bezwingen Sion auswärts mit 3:1 und machen in der Tabelle Boden gut.

Effiziente Hoppers

Die erste Halbzeit ist ausgeglichen. Allerdings bestechen die Gäste mit einer tollen Effizienz.

Kawabe bringt GC nach 32 Minuten per Kopf in Führung. Dem Treffer geht eine sehenswerte Vorarbeit von Schmid voraus. Kurz vor der Pause verwertet Séne (44') ein Zuspiel von Pusic zum 2:0.

FC Sion GC
Sions Dimitri Cavare (vorne) behauptet sich gegen GC-Verteidiger Ermir Lenjani (r.).
Sion GC
Sion-Flügel Matteo Tosetti (r.) wird gleich von zwei Gegnern unter Druck gesetzt.
Kawabe
Hoyao Kawabe (l.) bringt GC nach einer guten halben Stunde in Führung.
Sion GC
Für die Sion-Angreifer gibt es am Sonntag gegen GC kaum ein Durchkommen.

Nach dem Seitenwechsel kommt die schnelle Antwort von Sion. Grgic (47') trifft per Elfmeter zum Anschlusstreffer.

3:1 statt 2:2

Eine Viertelstunde vor Schluss entscheidet Schiedsrichter Dudic erneut auf Penalty für die Walliser. Dieses Mal scheitert Grgic allerdings am stark reagierenden GC-Keeper Moreira.

Nur wenige Zeigerumdrehungen später sorgt Diani mit dem 3:1 dann für die Entscheidung. Der Franzose trifft herrlich per Distanzschuss. Darauf findet Sion keine Antwort mehr.

GC jetzt gegen YB

Nach zwei Spielen ohne Vollerfolg kehrt GC damit auf die Siegesstrasse zurück. Die Hoppers empfangen am nächsten Samstag (18 Uhr) Meister YB im Letzigrund.

GC gegen YB – wie geht das Spiel aus?

Auf der anderen Seite muss Sion einen Dämpfer hinnehmen. Die Euphorie nach dem 2:1-Sieg gegen Servette ist verpufft. Die Tramezzani-Elf spielt am kommenden Samstag (20.30 Uhr) auswärts beim FC Luzern.

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Zürich LogoFC Zürich16102437:2434
2.FC Basel LogoFC Basel1581633:1430
3.FC Lugano LogoFC Lugano1695224:1829
4.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys1574433:1825
5.GC LogoGC1655629:2321
6.Servette LogoServette1667328:3121
7.FC Sion LogoFC Sion1658319:3118
8.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen1649320:3515
9.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport1628617:3212
10.FC Luzern LogoFC Luzern1618719:3310

Mehr zum Thema:

Super League FC Luzern FC Sion BSC Young Boys GC