GC verspielt gegen den FC Sion eine 4:1-Führung und spielt 4:4. Trainer Giorgio Contini ist enttäuscht und bilanziert: «Das Spiel geht länger als 70 Minuten.»
GC-Trainer Giorgio Contini im Nau.ch-Interview nach dem 4:4 gegen den FC Sion. - Nau.ch
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • GC und Sion trennen sich mit 4:4 – trotz zwischenzeitlicher 4:1-Führung des Heimteams.
  • Giorgio Contini fühlt sich mit dem Endergebnis wie bei einer Niederlage.
  • Trotzdem ist der GC-Trainer mit der Leistung seiner Mannschaft insgesamt zufrieden.

GC legt gegen den FC Sion hervorragend los und geht früh mit 2:0 in Führung. Auf einen Anschlusstreffer der Gäste folgt umgehend das 3:1 und in der 69. Minute trifft Kawabe sogar zum 4:1. Das Siegtor für GC? Mitnichten: Sion wirft alles nach vorne und sichert sich tatsächlich noch ein Unentschieden.

Contini freut sich über Leistung, aber hadert mit Ergebnis

Entsprechend ernüchtert, ist auch GC-Trainer Giorgio Contini. Er erklärt: «Das Spiel geht länger als 70 Minuten. Wir haben den Gegner ohne Grund wieder zurückkommen lassen, das ist ärgerlich. Es fühlt sich wie eine Niederlage an.»

Zu grossen Teilen sei die Leistung seines Teams eigentlich sehr gut gewesen. Die Schlussphase habe das Team aber um den gewünschten Ertrag gebracht. Contini sagt: «Wenn du naiv wirst und dich nicht mehr mutig verhältst, wirst du eben bestraft.»

Das sagt Giorgio Contini an der Pressekonferenz nach dem Remis gegen Sion. - Nau.ch

Die Entwicklung stimmt den Trainer von GC positiv und «gibt ein gutes Gefühl.» Was in der letzten Woche noch bemängelt wurde, sei in diesem Spiel ersichtlich gewesen.

Sion-Trainer Paolo Tramezzani nach dem 4:4 in GC an der Pressekonferenz. (italienisch) - Nau.ch

Auf der Gegenseite kann sich der FC Sion über ein unglaubliches Comeback freuen. Obwohl sein Team überragende Moral bewiesen hat, kann aber auch Paolo Tramezzani nicht gänzlich zufrieden sein. Mit der Leistung seiner Mannschaft in den ersten 70 Minuten ist der Italiener nicht einverstanden.

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys1381429:828
2.Servette LogoServette1362516:1223
3.FC Sion LogoFC Sion1354420:2019
4.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen1355324:2018
5.FC Basel LogoFC Basel1243518:1317
6.GC Zürich LogoGC Zürich1344525:2517
7.FC Luzern LogoFC Luzern1244420:1716
8.FC Lugano LogoFC Lugano1357119:2316
9.FC Winterthur LogoFC Winterthur1337310:2712
10.FC Zürich LogoFC Zürich130768:246

Mehr zum Thema:

Giorgio ContiniFC SionGCTrainer