GC steckt im Abstiegskampf – und muss jetzt den nächsten Dämpfer verkraften: Captain Amir Abrashi hat sich beim 0:1 gegen Servette in der Schlussphase verletzt.
GC
Captain Amir Abrashi hat sich im letzten Spiel von GC verletzt. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Nach dem kommenden Cup-Wochenende trifft GC am 4. Mai zuhause auf Lausanne-Ouchy.
  • Im Kampf gegen den Abstieg müssen die Hoppers um ihren Captain bangen.
  • Amir Abrashi hat sich gegen Servette eine Verletzung zugezogen.
Ad

GC steht in der Super League mit dem Rücken zur Wand: Der Abstand der Zürcher auf Platz zehn beträgt bereits zehn Punkte.

Damit scheint der Barrageplatz fünf Runden vor Schluss eigentlich zementiert. Doch Schlusslicht Lausanne-Ouchy ist der nächste Gegner – und die Waadtländer liegen nur sieben Zähler zurück.

Trauen Sie GC den Klassenerhalt zu?

Jetzt folgt der nächste Dämpfer für die Hoppers: Wie Nau.ch weiss, hat sich Captain Amir Abrashi verletzt – ihn zwickts an der Leiste!

Es ist unsicher, ob der 34-Jährige beim Kellerduell gegen Ouchy dabei sein kann. Ausgerechnet Antreiber Abrashi, dessen Mentalität im Abstiegskampf Gold wert wäre.

Während Minuten standen sie nach dem YB-Spiel noch im Kreis. GC-Captain Amir Abrashi schwört sein Team ein. - Nau.ch

Der 34-Jährige kommt in der laufenden Saison in 31 von 33 Spielen zum Einsatz – meist von Beginn an. Beim 0:1 gegen Servette sitzt er zuerst auf der Bank, doch auch ohne den Captain gelingt in Genf kein Exploit.

Abrashi wird gegen die Grenats für die Schlussphase eingewechselt und verletzt sich kurz vor Spielende. Ein Ausfall des Antreibers wäre für die Grasshoppers bitter! Aber im besten Fall ist es halb so dramatisch – und Abrashi kann gegen Ouchy auflaufen.

Super League (20.05.2024)
Sp
S
N
U
Tore
Pkt
1.
BSC Young Boys Logo
33
19
6
8
67:32
65
2.
FC Lugano Logo
33
18
10
5
61:44
59
3.
Servette Logo
33
16
8
9
53:38
57
4.
FC St. Gallen Logo
33
14
11
8
53:44
50
5.
FC Winterthur Logo
33
13
10
10
55:56
49
6.
FC Zürich Logo
33
12
9
12
44:35
48
7.
FC Luzern Logo
33
12
13
8
41:46
44
8.
Lausanne-Sport Logo
33
10
13
10
43:48
40
9.
FC Basel Logo
33
11
15
7
41:51
40
10.
Yverdon Sport Logo
33
11
15
7
43:64
40
11.
Grasshopper Club Zürich Logo
33
8
19
6
35:45
30
12.
Stade-Lausanne-Ouchy Logo
33
5
20
8
33:66
23
Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Super LeagueServetteGC