Der FC Zürich feiert zum Auftakt der zweiten Super-League-Runde einen 3:1-Heimsieg gegen Lausanne. Mann des Abends ist Doppel-Torschütze Assan Ceesay.
FC Zürich FC Lausanne
Assan Ceesay jubelt über eines seiner Tore für den FC Zürich gegen den FC Lausanne. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FCZ eröffnet den Super-League-Spieltag mit einem 3:1-Heimerfolg.
  • Drei der vier Treffer fallen bereits in den ersten 15 Minuten.
  • Assan Ceesay macht sich mit einem Doppelpack zum Mann des Abends.

Mit einem 3:1-Sieg hat sich der FCZ am Samstagabend zumindest vorübergehend an die Spitze der Super League gesetzt. Gegen den FC Lausanne lassen sich die Zürcher auch von einem schnellen Ausgleich nicht bremsen.

Der FCZ erwischt einen Blitzstart, geht nach nur sieben Minuten in Führung. Der Ball kommt steil zu Blaz Kramer, der das Auge für den mitgelaufenen Assan Ceesay hat. Nach dem guten Zuspiel muss der nur noch einschiessen.

FCZ FC Lausanne Ceesay
Armel Zohouri (FC Lausanne) gegen Assan Ceesay (FC Zürich). - keystone

Aber die frühe Führung der Zürcher hält keine vier Minuten. Praktisch postwendend gelingt den Gästen der Ausgleichstreffer. Brahima Outtara trifft nach elf Minuten zum 1:1 für Lausanne.

FCZ schlägt nach Ausgleich schnell zurück

Doch die Zürcher schlagen schnell zurück – erneut nur vier Minuten später, erneut durch Ceesay. Nach einem langen Einwurf kommt der Angreifer zum Abschluss und hämmert den Ball zum 2:1 in die Maschen.

FCZ FC Lausanne Boranijasevic
Nikola Boranijasevic (FCZ) feiert sein Tor gegen seinen Ex-Club FC Lausanne. - keystone

Kurz vor der Pause gelingt dem FCZ dann ausgerechnet durch Nikola Boranijasevic die Vorentscheidung. Der von Lausanne nach Zürich gewechselte Serbe trifft nach 41 Minuten zum Abschluss einer schönen Kombination zum 3:1.

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Zürich LogoFC Zürich540113:613
2.FC Basel LogoFC Basel530216:511
3.Servette LogoServette52218:107
4.FC Sion LogoFC Sion52217:117
5.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen51139:96
6.FC Lugano LogoFC Lugano42206:66
7.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys41125:55
8.GC LogoGC51225:65
9.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport50326:112
10.FC Luzern LogoFC Luzern50328:142

Die Zürcher jubeln danach noch zweimal über das vermeintliche 4:1. Beim ersten Mal wird der Treffer wegen einer Abseitsstellung aberkannt. Beim zweiten Mal schaltet sich der VAR ein und annulliert das Tor wegen eines Handspiels.

Mehr zum Thema:

Super League Auge FC Zürich