Zwei Tage nach der Entlassung von Franco Foda (56) hat der FCZ bekanntgegeben, dass Genesio Colatrella (50) den Chefposten ad interim übernimmt.
Genesio Colatrella FCZ
Genesio Colatrella übernimmt den Trainerposten beim FCZ ad interim. - FCZ
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Genesio Colatrella wird vorübergehend den FCZ trainieren.
  • Der bisherige U21-Coach übernimmt, bis ein Nachfolger für Franco Foda gefunden wurde.

Der FC Zürich besetzt den Trainerstuhl beim Fanionteam mit einer Interimslösung. Genesio Colatrella, der bisherige U21-Coach, setzt sich auf die Bank, bis die Nachfolge für Franco Foda geregelt ist.

Der amtierende Meister gab am Mittwoch die Entlassung von Foda bekannt. Unter dem Deutschen holten die Zürcher in 18 Spielen nur fünf Siege. In der Super League liegt man vor Aufsteiger Winterthur auf dem vorletzten Platz.

Der 50-jährige Colatrella hat bereits Erfahrungen als Co-Trainer an der Seite von Fabio Celestini beim FC Luzern gesammelt. Als Spieler war er unter anderem für Kriens und Thun aktiv.

U21-Coach Genesio Colatrella übernimmt den FCZ ad interim - eine gute Lösung?

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys851220:417
2.Servette LogoServette851211:717
3.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen853016:1015
4.FC Sion LogoFC Sion842212:1114
5.GC LogoGC832314:1512
6.FC Luzern LogoFC Luzern732212:811
7.FC Basel LogoFC Basel722312:99
8.FC Lugano LogoFC Lugano835014:159
9.FC Zürich LogoFC Zürich80626:192
10.FC Winterthur LogoFC Winterthur80624:232

Mehr zum Thema:

Fabio Celestini Super League FC Luzern FC Zürich Trainer