Der FC Zürich verstärkt sich im Sturm mit dem Torschützenkönig der Challenge League. Rodrigo Pollero (24) wechselt aus Schaffhausen in den Letzigrund.
FC Zürich
Rodrigo Pollero (Mitte) wechselt zum FC Zürich. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Rodrigo Pollero verlässt den FC Schaffhausen in Richtung Super League.
  • Der Stürmer schliesst sich dem FC Zürich an.

Der FC Zürich gewinnt das erste Derby der Saison! Das Club von Neo-Trainer André Breitenreiter schnappt Rivale GC einen Stürmer vor der Nase weg.

FC Zürich
Der FC Zürich stellt Rodrigo Pollero vor. - twitter/@fcz

Wie von Nau.ch angekündigt, wechselt Challenge-Legaue-Torschützenkönig Rodrigo Pollero vom FC Schaffhausen in den Letzigrund. Der 24-jährige Stürmer aus Uruguay erzielt in der abgelaufenen Saison 19 Tore in 33 Spielen.

FC Zürich
André Breitenreiter ist der neue Trainer beim FC Zürich. - Keystone

Neben GC hatte auch Lausanne interesse am treffsicheren Südamerikaner. Jetzt hat der Canepa-Club das Rennen gemacht – und rüstet damit im Sturm auf. Das war auch dringend nötig, denn: Weder Blaz Kramer noch Assan Ceesay überzeugten zuletzt.

Hilft Rodrigo Pollero dem FCZ weiter?

Das richtige Derby steigt am 22. August, dann treffen die Stadtrivalen in der Super League aufeinander.

Mehr zum Thema:

Challenge League Super League Trainer GC FC Zürich FC Schaffhausen