Nach dem 3:3 im Derby rennen Fans des FC Zürich zum Sektor der GC-Anhänger und werfen Pyros in deren Richtung. Die Lage im Letzigrund eskaliert.
Nach dem Derby zwischen dem FC Zürich und GC gehen die Fans aufeinander los. - ZVG

Das Wichtigste in Kürze

  • 15'700 Fans verfolgen das spektakuläre Derby zwischen dem FCZ und GC im Letzigrund.
  • Nach dem Spiel rennen FCZ-Chaoten zum Sektor der Heimfans und werden Pyros.
  • Die GC-Anhänger werden die Feuerwerkskörper zurück – die Lage eskaliert.

Es war ein regelrechtes Derby-Feuerwerk im Letzigrund: Der FC Zürich führt gegen GC nach einem Blitzstart nach 10 Minuten mit 2:0. Doch GC reagiert, dreht das Spiel bis zur Pause. Den 15'700 Fans wird beste Unterhaltung geboten und die Teams trennen sich mit 3:3.

Nach Abpfiff folgen aber hässliche Szenen: Eine Gruppe aus rund 75 FCZ-Fans läuft auf den GC Sektor zu und feuert Pyros und Feuerwerkskörper ab. Die GC-Fans reagieren entsprechend und werfen die Pyros zurück auf die Laufbahn des Zürcher Letzigrund.

Zürcher Derby: Randalierer bewerfen sich nach Spielende gegenseitig mit Feuerwerkskörpern. - ZVG

Glücklicherweise können die herbeigeeilten Sicherheitskräfte eine weitere Eskalation verhindern. Die üblen Szenen gibt es in den beiden Videos zu sehen.

Mehr zum Thema:

Feuerwerk FC Zürich GC