Der Schweizer Meister FC Zürich hat im Falle eines Weiterkommens in der 3. Runde der EL-Quali für die Playoffs eine machbare Aufgabe zugelost bekommen.
FCZ
FCZ-Youngster Wilfried Gnonto während des Spiels gegen den FC St. Gallen. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Heute wurden in Nyon die möglichen Playoff-Paarungen der Europa League ausgelost.
  • Der FC Zürich würde es mit Heart of Midlothian aus Schottland zu tun bekommen.

Der FC Zürich bekäme es in den Playoffs zur Europa League mit dem schottischen Klub Heart of Midlothian zu tun. Dies ergab die Auslosung vom Dienstag.

Um die Playoffs zu erreichen, muss sich der Schweizer Meister in der 3. Qualifikationsrunde noch gegen die Nordiren von Linfield behaupten. Am Donnerstag tritt er zum Hinspiel in Belfast an.

Gegen Midlothian, den Dritten der letzten schottischen Premiership, hätte der Stadtclub am 18. August zuerst Heimrecht. Eine Woche später, am 24. August, fände das Rückspiel in Schottland statt.

Schafft es der FCZ in die Gruppenphase der Europa League?

Mehr zum Thema:

Europa League Playoffs FC Zürich Playoff