Der FC Luzern hat den Klassenerhalt praktisch auf sicher. Mit einem 2:1-Erfolg in Vaduz beträgt der Vorsprung auf den Barrage-Platz nun neun Punkte.
FC Luzern
Ibrahima Ndiaye (FC Luzern) im Duell mit Yannick Schmid vom FC Vaduz. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Luzern entführt drei Punkte aus den Rheinpark Stadion.
  • Die Innerschweizer bezwingen den FC Vaduz knapp mit 2:1.

Vaduz bleibt auf dem Barrage-Platz sitzen. Der FC Luzern gewinnt im Ländle mit 2:1. Die Luzerner sind damit fast gerettet: Vier Spiele vor Saison-Ende beträgt der Vorsprung auf die Liechtensteiner nun neun Punkte.

FC Luzern
Dejan Sorgic bejubelt sein Führungs-Tor für den FC Luzern.
FC Luzern
Ibrahima Ndiaye hatte Joel Schmied zuvor den Ball abgeluchst.
Kurz später markiert Innenverteidiger Marco Burch das 2:0.
FC Luzern
Fabio Celestini gibt seiner Mannschaft Anweisungen von der Seitenlinie.

Es geht los wie bei der Feuerwehr – alle Tore fallen in den ersten 13 Minuten! Vaduz schenkt sich das 0:1 nach sechs Minuten selbst ein. Joel Schmied und Goalie Büchel sind sich nicht einig, Ndiaye geht dazwischen. Sorgic kann den Abpraller nur noch einschieben.

Sechs Minuten später klingelt es bereits das zweite Mal im Vaduzer Kasten. FCL-Innenverteidiger Burch setzt sich im Kopfballduell gegen Schmid durch und netzt ein.

Praktisch im Gegenzug kommen die Liechtensteiner durch Lüchinger zum Anschlusstreffer.

Nach dem Seitenwechsel kontrolliert Luzern das Geschehen im Rheinpark Stadion weitgehend. Bis zur 80. Minute: Ein Cicek-Knaller landet an der Querlatte. Glück für Blau-Weiss – die Gäste entführen drei Punkte aus Vaduz.

Wer steigt direkt ab?

Es bleibt spannend im Tabellen-Keller der Super League. Der FC Vaduz ist am nächsten Samstag beim FC Lugano zu Gast, anschliessend kommt Meister YB.

Der FC Luzern spielt am Dienstag gegen Aarau um den Einzug in den Cup-Final. Am nächsten Wochenende kommt es zum Duell gegen den FC Servette.

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys34232965:2578
2.FC Basel LogoFC Basel341412856:4950
3.Servette LogoServette331312840:4947
4.FC Luzern LogoFC Luzern331212958:5145
5.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport3311121046:4543
6.FC Lugano LogoFC Lugano3410111335:4043
7.FC Zürich LogoFC Zürich331014947:5039
8.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen339141036:4537
9.FC Vaduz LogoFC Vaduz34916934:5136
10.FC Sion LogoFC Sion337131342:5434

Mehr zum Thema:

Super League Feuerwehr FC Lugano FC Vaduz Stadion BSC Young Boys FC Luzern