Der FC Basel festigt die Tabellenführung in der Super League. Der FCZ hält im Klassiker zwar gut mit, muss sich am Ende aber dennoch mit 1:3 geschlagen geben.
FC Basel
Die Entscheidung: Arthur Cabral markiert das 3:1 für den FC Basel. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FC Basel schlägt den FC Zürich im Klassiker mit 3:1.
  • Top-Torjäger Arthur Cabral erzielt auch im Spitzenspiel einen Treffer.
  • Für den FCB geht es am Donnerstag (21 Uhr) in der Conference League weiter.

Der FC Basel gewinnt den Spitzenkampf in der Super League und grüsst weiter als Leader. Die Bebbi bezwingen den FC Zürich im Klassiker zuhause mit 3:1.

Effizientes Heimteam

Das Spiel im St.Jakob-Park beginnt ausgeglichen. Der FCZ spielt von Anfang an gut mit. Marchesano scheitert nach zwölf Minuten am glänzend reagierenden FCB-Keeper Lindner.

FC Basel
Zürichs Ousmane Doumbia (r.) schiesst in Richtung FCB-Tor.
FCB
Nikola Boranijasevic (l.) vom FCZ im Duell mit FCB-Verteidiger Tomas Tavares (r.).
FCB
Basel-Trainer Patrick Rahmen peitscht seine Mannschaft nach vorne.
FCB
Das Spiel im Basler St. Jakob-Park ist hart umkämpft.
FCb
Liam Millar (2.v.l.) jubelt nach seinem ersten Treffer in der Super League.

Die Hausherren brauchen eine gute halbe Stunde bis zur ersten guten Chance. Und diese nutzt Millar (34') eiskalt aus. Der Kanadier schiebt zum 1:0 ein und markiert seinen ersten Treffer in der Super League.

Zürich im Aluminium-Pech

Auch nach dem Seitenwechsel ist Zürich keineswegs die schlechtere Mannschaft. Allerdings sündigen die Gäste immer wieder im Abschluss. 20 Minuten vor Schluss scheitert Guerrero (70') am Pfosten.

Im Gegenzug wird der FCZ dann eiskalt geduscht. Zuerst trifft Kasami nur den Pfosten, dann versenkt Ndoye (73') den Nachschuss zum 2:0.

FC Basel
Dan Ndoye erzielt gegen den FCZ sein erstes Tor für den FC Basel. - keystone

Cabral trifft erneut

In der Folge kommt allerdings noch einmal Spannung auf. Cömert bringt Guerrero im Strafraum regelwidrig zu Fall. Den fälligen Elfmeter versenkt Marchesano (79') zum Anschlusstreffer.

Die Spannung hält aber nicht lange an. Nach einer FCZ-Ecke kontert das Heimteam blitzschnell. Top-Torjäger Cabral vollendet nach 83 Minuten zum 3:1-Endstand.

Basel baut Tabellenführung aus

Durch den Vollerfolg baut der FCB den Vorsprung auf YB wieder aus. Die Berner liegen derzeit vier Punkte zurück, haben aber noch ein Spiel weniger ausgetragen.

Für Basel geht es bereits am Donnerstag (21 Uhr) in der Conference League gegen Kairat (KAZ) weiter.

Wird der FCB in dieser Saison Meister?

Der FCZ verpasst es, in der Tabelle sowohl an Basel wie auch an den Young Boys vorbeizuziehen. Mit einem Sieg hätten die Zürcher heute die Leaderposition übernehmen können.

Am nächsten Sonntag (14.15 Uhr) empfängt die Breitenreiter-Elf den FC Sion.

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Basel LogoFC Basel1170426:825
2.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys1061327:1021
3.FC Zürich LogoFC Zürich1162326:2021
4.GC LogoGC1133519:1714
5.FC Lugano LogoFC Lugano1044213:1314
6.Servette LogoServette1135318:2412
7.FC Sion LogoFC Sion1135314:2412
8.FC Luzern LogoFC Luzern1114616:219
9.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen1126315:269
10.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport1116414:257

Mehr zum Thema:

Super League FC Zürich FC Sion BSC Young Boys FC Basel