Ab Sommer wird der FC Basel mit neuer Sportbekleidung unterwegs sein. Mit dem Sportartikelhersteller Macron wurde ein sechsjähriger Vertrag unterzeichnet.
FC Basel
Macron ist ab dem 1. Juli 2022 der neue Ausrüstungshersteller für den FC Basel. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FC Basel bekommt einen neuen Ausrüstungspartner.
  • Ab dem 1. Juli wird Macron für die Bekleidung beim FCB zuständig sein.
  • Der italienische Sportartikelhersteller wird die Basler für sechs Jahre ausrüsten.

Bisher wurde der FC Basel vom deutschen Sportartikelgiganten Adidas ausgerüstet. Das ändert sich ab diesem Sommer. Der FCB-Verwaltungsrat David Degen bestätigt auf der Website des FCB, dass man einen neuen Ausrüster gefunden hat. Mit dem italienischen Sportartikelhersteller Macron wurde ein Vertrag für sechs Jahre unterzeichnet.

«Wir möchten unseren Fans noch eine individuelle Kollektion anbieten und uns zusammen mit Macron im Bereich Merchandising weiterentwickeln. Macron ist ein agiler und innovativer Partner, der uns durch seine hohen Ambitionen überzeugen konnte. Bereits mit dem neuen Trikot wird das zum Ausdruck kommen», teilt David Degen mit.

Macron-CEO Gianluca Pavanello freut sich ebenfalls auf die Zusammenarbeit. Der FC Basel sei ein wichtiger Verein im europäischen Fussball und ein grosser Bestandteil des Schweizer Fussballmarkts. Für ihn sei die Partnerschaft eine Bestätigung, dass Macron ein Top-Ansprechpartner auf der internationalen Bühne ist. Macron ist unter anderem auch Bekleidungspartner von Lazio Rom und der armenischen Nationalmannschaft.

Mehr zum Thema:

Verwaltungsrat Lazio Rom Adidas FC Basel