Der Spitzenkampf der Challenge League bringt keinen Sieger hervor. Winterthur und Schaffhausen spielen Unentschieden.
winterthur schaffhausen
Spiel ohne Sieger: Winterthur und Schaffhausen trennen sich 1:1. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FC Winterthur und der FC Schaffhausen spielen Unentschieden.
  • Auf der Schützenwiese in Winterthur trennen sich die beiden Mannschaften 1:1.
  • Profiteur ist der FC Aarau, der gegen Xamax einen 3:0-Sieg feiert.

Challenge-League-Leader Winterthur kommt zu Hause gegen den FC Schaffhausen nicht über ein 1:1 hinaus. Das Unentschieden hilft vor allem dem FC Aarau.

Wer steigt in die Super League auf?

Spitzenkampf auf der Schützenwiese

Es ist ein für beide Mannschaften enorm wichtiges Spiel am Freitagabend. Der FC Winterthur empfängt im Stadion Schützenwiese den FC Schaffhausen zum Spitzenkampf der Challenge League. Beide sind mitten im Rennen um den Aufstieg in die Super League.

Nikola Gjorgjev vom FC Schaffhausen im Interview. - Nau.ch

Dementsprechend brisant ist das Geschehen auf dem Feld. Der bessere Start gelingt den Gästen aus Schaffhausen. Agustín González bringt den FCS bereits in der neunten Minute in Führung.

Schaffhausen spielt in den ersten 45 Minuten abgeklärter und ruhiger. Beim Heimteam hingegen kommt es zu mehreren unnötigen Fehlern.

Umstrittene Schiedsrichter-Entscheide

In der zweiten Halbzeit findet der FC Winterthur besser ins Spiel. Roman Buess gleicht in der 63. Minute vom Elfmeterpunkt aus.

Bujar Lika vom FC Schaffhausen im Interview. - Nau.ch

Bitter für Schaffhausen: Dem Ausgleich gehen mehrere Schiedsrichter-Entscheidungen voraus, die zu Ungunsten der Gäste ausfallen.

«Vor dem Penalty gab es ein Foul gegen mich», reklamiert Schaffhausens Bujar Lika im Interview mit Nau.ch. Auch Nikola Gjorgjev hadert mit den Entscheiden der Unparteiischen: «Ich weiss nicht, ob das Elfmeter war.»

Granit Lekaj vom FC Winterthur im Interview. - Nau.ch

Zehn Minuten vor Schluss kriegt dann das Heimteam aus Winterthur einen Dämpfer. Michael Gonçalves sieht zum zweiten Mal Gelb und muss den Platz verlassen.

Schaffhausen kann die Überzahl in der Folge aber nicht mehr ausnutzen – das Spiel endet 1:1.

Aarau schliesst auf

Man habe «das nötige Glück» nicht auf seiner Seite gehabt, so Gjorgjev. Den Punkt nehme man aber «auf jeden Fall» mit. «Ich finde es ein verdientes Resultat.»

Auf Seiten des FC Winterthur nimmt man das Unentschieden ebenfalls an. «Wir können gut leben mit dem Punkt, Hauptsache nicht verloren», meint Granit Lekaj.

Roberto Alves vom FC Winterthur im Interview. - Nau.ch

Das Unentschieden in Winterthur freut vor allem den FC Aarau. Nach dem Sieg über Xamax rückt der Drittplatzierte bis einen Punkt an Tabellenführer Winterthur heran.

Challenge LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Schaffhausen LogoFC Schaffhausen34188871:4762
2.FC Aarau LogoFC Aarau341910565:4562
3.FC Winterthur LogoFC Winterthur341671168:4459
4.FC Vaduz LogoFC Vaduz341712564:5556
5.FC Thun LogoFC Thun341514558:5550
6.Neuchâtel Xamax LogoNeuchâtel Xamax341313850:4947
7.FC Stade LS Ouchy LogoFC Stade LS Ouchy341215743:4643
8.FC Wil LogoFC Wil341115865:7341
9.Yverdon-Sport LogoYverdon-Sport3410131140:4841
10.SC Kriens LogoSC Kriens34327423:8513

Mehr zum Thema:

FC Schaffhausen Super League FC Aarau Stadion Xamax Challenge League