Die Schweizer Nati verliert noch einen Spieler: Fabian Schär hat mit Adduktorenproblemen zu kämpfen. Murat Yakin setzt ihn nicht für die Testspiele ein.
fabian schär
Nati-Verteidiger Fabian Schär. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Samstag trifft die Schweizer Nati in einem Testspiel in London auf England.
  • Fabian Schär (30) wird die Partie wegen einer Verletzung verpassen.

Trainer Murat Yakin muss in der Verteidigung umdisponieren. Fabian Schär (30) kann beim Länderspiel mit der Schweizer Nati gegen England am Samstag in London nicht dabei sein. Und er verpasst auch das zweite Spiel gegen den Kosovo am Dienstag in Zürich.

Wie endet das Spiel zwischen der Nati und England?

Der Verteidiger von Newcastle United reiste aus dem Trainingslager in Marbella vorzeitig ab. Der Grund: Schär leidet an Adduktorenbeschwerden und kehrt deshalb zu seinem Club nach England zurück.

Murat Yakin verzichtet darauf, einen Spieler nachzunominieren. Das Kader für die beiden Spiele umfasst 23 Profis. Bereits zuvor hatte Goalie Yann Sommer wegen einer Corona-Erkrankung für die beiden Tests Forfait erklären müssen. Für ihn wurde YB-Goalie David von Ballmoos nachnominiert.

Mehr zum Thema:

Newcastle United Schweizer Nati Murat Yakin Yann Sommer Trainer Kosovo-Konflikt Coronavirus BSC Young Boys Fabian Schär