Auch Youssoufa Moukoko (16) gilt als vielversprechendes Sturmtalent beim BVB. Er versucht von Erling Haaland (21) zu lernen und hat grosse Ziele.
Youssoufa Moukoko
Youssoufa Moukoko will hart an sich arbeiten und hofft auf viele Spielminuten. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Youssoufa Moukoko gibt Auskunft über seine Saison-Ziele.
  • Dabei lobt er Erling Haaland in den höchsten Tönen.
  • Der junge Stürmer hat mit dem BVB grosses vor.

Youssoufa Moukoko sprach mit den Zeitungen der «Funke» Mediengruppe. Im Interview schwärmt der 16-Jährige für Sturm-Kollege Erling Haaland.

Youssofa Moukoko
Die Einstellung von Erling Haaland beeindruckt Youssoufa Moukoko. - keystone

Für Moukoko ist klar: «Er ist der Stürmer der Stürmer.» Der Jungspund erwähnt seine motivierende Art und seinen grossen Ehrgeiz: «Er will immer gewinnen, selbst im Training. Mit seiner Einstellung hilft er unserer Mannschaft.»

Der junge Deutsche weiss, dass es für ihn noch ein langer Weg ist. Vom Niveau von Haaland ist er noch ein Stück entfernt. Deshalb setzt er sich ambitionierte Ziele und sagt: «Ich möchte mehr Spielminuten sammeln, mehr Tore schiessen und mehr Vorlagen geben. Ich möchte immer da sein, wenn die Mannschaft mich braucht.»

Youssoufa Moukoko
Jüngster Bundesliga-Spieler und Torschütze aller Zeiten: Youssoufa Moukoko. - dpa

Der Dortmunder bleibt aber realistisch. Denn seine Konkurrenz in der BVB-Offensive ist gross. Es sei natürlich schwierig meinte er zu seiner Position im Team.

«Aber ich muss auf meine Fähigkeiten vertrauen. Ich brauche mehr Spielzeit und bin sicher, dass ich sie bekomme.»

Neben seinen persönlichen Zielen setzt er die Messlatte auch für sein Team hoch. Zum Schluss sagt Youssoufa Moukoko: «Es ist mein Wunsch deutscher Meister und Pokalsieger zu werden. Und wenn wir an uns glauben, können wir auch in der Champions League viel erreichen.

Mehr zum Thema:

Champions League BVB