Niko Kovac kehrt in die Bundesliga zurück! Der kroatische Ex-Nationalspieler unterschreibt beim VfL Wolfsburg.
VfL Wolfsburg Niko Kovac
Wird neuer Trainer beim VfL Wolfsburg: Niko Kovac. - Arne Dedert/dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Der VfL Wolfsburg hat einen Nachfolger von Florian Kohfeldt gefunden.
  • Wie erwartet übernimmt Niko Kovac beim Bundesligisten.

Nach erfolgreichen Stationen in Frankfurt und München übernimmt Niko Kovac wieder einen Bundesliga-Club. Der VfL Wolfsburg gab die Verpflichtung des neuen Trainers bekannt.

Der 50-Jährige unterschrieb einen bis 2025 gültigen Vertrag. Sein Bruder Robert Kovac wird als Co-Trainer unterstützen. Wie schon bei AS Monaco, Bayern München, Eintracht Frankfurt und bei der kroatischen Nationalmannschaft.

Niko Kovac: «Bin ein Kind der Bundesliga»

«Ich bin ein Kind der Bundesliga! Und die Lust und die Motivation sind sehr gross, mit den Wölfen ein weiteres erfolgreiches Kapitel aufzuschlagen.» Das sagte Niko Kovac zu seiner Rückkehr.

Ist Niko Kovac die richtige Wahl bei Wolfsburg?

Der gebürtige Berliner soll beim Volkswagen-Club wieder an die erfolgreiche Arbeit von Oliver Glasner und Bruno Labbadia anknüpfen. Unter diesen beiden Trainern entwickelte sich der VfL zwischen 2018 und 2021 vom Beinahe-Absteiger zum Champions-League-Teilnehmer.

Niko Kovac
Niko Kovac ist der Wunschkandidat von Wolfsburg-Geschäftsführer Jörg Schmadtke. - dpa

Letzte Saison verlor die Mannschaft unter van Bommel und Kohfeldt aber nahezu alle Qualitäten, die sie vorher stark machten. Nämlich Siegeswillen, Geschlossenheit, Fitness, ihre taktische Identität.

Niko Kovac ist bekannt dafür, genau solche Tugenden zu fördern. «Er steht für eine konsequente sowie erfolgsorientierte Arbeit. Und ich bin überzeugt, dass die Mannschaft in den kommenden Jahren seine Handschrift tragen wird.» Das sagte VfL-Geschäftsführer Jörg Schmadtke.

1. BundesligaSpSNUTorePkt
1.Bayern München LogoBayern München34245597:3777
2.Borussia Dortmund LogoBorussia Dortmund34229385:5269
3.Bayer Leverkusen LogoBayer Leverkusen34198780:4764
4.RB Leipzig LogoRB Leipzig341710772:3758
5.Union Berlin LogoUnion Berlin34169950:4457
6.SC Freiburg LogoSC Freiburg341591058:4655
7.1. FC Köln Logo1. FC Köln3414101052:4952
8.FSV Mainz 05 LogoFSV Mainz 05341314750:4546
9.TSG Hoffenheim LogoTSG Hoffenheim341314758:6046
10.Borussia Mönchengladbach LogoBorussia Mönchengladbach341213954:6145
11.Eintracht Frankfurt LogoEintracht Frankfurt3410121245:4942
12.VfL Wolfsburg LogoVfL Wolfsburg341216643:5442
13.VFL Bochum LogoVFL Bochum341216638:5242
14.FC Augsburg LogoFC Augsburg341016839:5638
15.VfB Stuttgart LogoVfB Stuttgart347151241:5933
16.Hertha Berlin LogoHertha Berlin34919637:7133
17.Arminia Bielefeld LogoArminia Bielefeld345161327:5328
18.SpVgg Greuther Fürth LogoSpVgg Greuther Fürth34322928:8218

Mehr zum Thema:

Eintracht Frankfurt Bayern München Volkswagen Bundesliga AS Monaco Niko Kovac Trainer VfL Wolfsburg