Der dreifache Champions-League-Sieger und Weltmeistertorhüter Iker Casillas (41) sorgt mit seiner Top-Fünf-Liste für Aufsehen. Manuel Neuer ist «nur» Fünfter.
Iker Casillas
Iker Casillas sorgt in Deutschland für rauchende Köpfe: Die deutschen Keeper schaffen es nicht in seine Top-Drei der besten Torhüter der Welt. (Archivbild) - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Iker Casillas stellt in der spanischen Sportzeitung «AS» seine Top-Fünf der Torhüter vor.
  • Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen schaffen es dabei nicht auf das Podest.
  • Dies sorgt unter deutschen Sport-Experten für rauchende Köpfe: Manuel Neuer sei besser.

Der Weltmeistertorhüter und dreifache Champions-League-Sieger Iker Casillas (41) sorgt mit seiner Top-Fünf der besten Torhüter für reichlich Diskussionen: Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen schaffen es nicht in die Top-Drei. Gerade in deutschen Kreisen macht sich der fünffache spanische Meister damit keine Freunde.

Iker Casillas Thibaut Courtois
Für Iker Casillas klar die Nummer Eins: Real-Goalie Thibaut Courtois. (Archivbild) - Keystone

In einem Video der spanischen Sportzeitung «AS» stellte Iker Casillas seine Top-Fünf vor: Thibaut Courtois landet im Ranking der Real-Legende auf Platz eins. Dahinter stellen sich Ederson, Jan Oblak und Marc-André ter Stegen an.

Stimmen Sie mit der Liste von Iker Casillas überein?

Die Überraschung: Bayern-Startorhüter Manuel Neuer landet nur auf Rang fünf. Dabei ist der DFB-Schlussmann statistisch gesehen einer der besten Torhüter aller Zeiten.

In seinen 480 Spielen bei Rekordmeister Bayern München musste der Hüne aus Gelsenkirchen erst 378 Mal hinter sich greifen. Überdies hielt der deutsche Nationaltorhüter seinen Kasten in 229 Spielen sauber.

Mehr zum Thema:

Marc-André ter Stegen Thibaut Courtois Bayern München Manuel Neuer Ederson DFB