Fussball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim und Stürmer Georginio Rutter wollen ihre Zusammenarbeit langfristig fortsetzen.
Hat bei Hoffenheim ein neues Arbeitspapier unterschrieben: Georginio Rutter. Foto: Uwe Anspach/dpa
Hat bei Hoffenheim ein neues Arbeitspapier unterschrieben: Georginio Rutter. Foto: Uwe Anspach/dpa - dpa-infocom GmbH

Das 19 Jahre junge Sturmtalent aus Frankreich verlängerte den Vertrag bis 30. Juni 2026, wie die TSG mitteilte. «Georgi hat im vergangenen Jahr bei uns eine atemberaubende Entwicklung genommen. Er ist eines der vielversprechendsten Talente im europäischen Fussball, dessen Weiterentwicklung der Wechsel nach Hoffenheim einen kräftigen Schub verpasst hat», sagte Hoffenheims Sportchef Alexander Rosen.

Rutter ist nach Oliver Baumann, Ihlas Bebou und Kevin Vogt der vierte Leistungsträger innerhalb kurzer Zeit, der bei den Kraichgauern seinen Vertrag verlängert hat. In der laufenden Spielzeit kam Rutter bei allen 18 Bundesliga-Spielen zum Einsatz und verbuchte dabei vier Tore und vier Assists. «Für junge Spieler wie mich ist Hoffenheim der perfekte Club», sagte Rutter, der unter Cheftrainer Sebastian Hoeness gegen starke Konkurrenten wie Munas Dabbur, Ihlas Bebou und Christoph Baumgartner kämpfen muss.

Mehr zum Thema:

1899 Hoffenheim Bundesliga