Für einmal ist das Selbstvertrauen der deutschen Fussballfans auf einem tiefen Niveau. Eine Umfrage zeigt: Nur 22 Prozent trauen Löw und Co. den EM-Titel zu.
deutsche fußballnationalmannschaft
DFB-Trainer Joachim Löw und DFB-Elf geniessen nicht gerade grosses Vertrauen bei den Fussballfans. (Archivbild) - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Umfrage zeigt: Fans der deutschen Nationalmannschaft machen sich keine Illusionen.
  • Gerade mal 22 Prozent trauen der DFB-Elf unter Jogi Löw den EM-Titel zu.

Die Hälfte der Deutschen glaubt nicht daran, dass Jogi Löw bei seinem letzten Turnier als Bundestrainer die Nationalmannschaft zum ersten EM-Sieg seit 25 Jahren führt.

Das zeigt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur. Demnach antworteten nur 22 Prozent mit «Ja» auf die Frage: Trauen Sie Löw mit der deutschen Mannschaft den Titelgewinn zu?

DFB
Jogi Löw, Nati-Trainer Deutschland, und Fritz Keller, Präsident DFB, bei einer Pressekonferenz. - Keystone

27 Prozent der Befragten wollten sich nicht festlegen oder machten keine Angaben. Der Optimismus der Fans ist seit dem frühzeitigen WM-Aus 2018 in Russland und dem jüngsten 0:6 in Spanien geschrumpft.

Fans wollen Müller zurück in der DFB-Elf

Bei einer möglichen Nationalmannschaftsrückkehr der drei ehemaligen Fussball-Weltmeister Thomas Müller, Mats Hummels und Jérôme Boateng haben die deutschen Fans einen klaren Favoriten. 40 Prozent der Befragten votierten für eine EM-Teilnahme von Bayern-Profi Müller.

29 Prozent sprachen sich für eine Nominierung des Dortmunders Hummels aus, 24 Prozent für den Münchner Boateng. 19 Prozent sind gegen eine Rückkehr des Trios in die DFB-Auswahl.

Thomas Müller
Thomas Müller und Jerome Boateng wurden von Jogi Löw aussortiert, die Fans wollen die Bayern-Stars jedoch zurück in der DFB-Elf. - Keystone

Bundestrainer Joachim Löw will im Mai entscheiden, ob er Müller, Hummels und/oder Boateng für das Turnier im Sommer zurückholt. Er hatte die drei Weltmeister von 2014 vor zwei Jahren aussortiert und einen Umbruch eingeleitet.

Deutsche Spieler sind zuversichtlicher als Fans

«Ich traue uns alles zu», sagte dagegen Nationalspieler und Kapitän Manuel Neuer kurz vor dem ersten Länderspiel des Jahres: «Ich glaube an uns. Ich glaube, dass wir die Möglichkeit haben, bei der EM eine gute Rolle zu spielen.»

In den WM-Qualifikationsspielen am Donnerstag (20.45 Uhr/RTL) in Duisburg gegen Island sowie danach in Rumänien und gegen Nordmazedonien sollen Fortschritte erzielt werden. «Wir dürfen keine Zeit verschwenden», betonte der Torhüter des FC Bayern.

DFB Kapitän manuel Neuer
Hat ehrgeizige Ziele für die EM 2021: DFB-Kapitän Manuel Neuer. - dpa-infocom GmbH

Ob die EM in der Corona-Pandemie überhaupt in der geplanten Form mit zwölf Gastgeber-Städten stattfindet, ist weiter unklar. 35 Prozent sagten bei der YouGov-Befragung, dass München «auf jeden Fall» als Ort der drei Gruppenspiele der deutschen Mannschaft sowie einem Viertelfinale bei seiner Gastgeberrolle bleiben soll. 15 Prozent sagten ja, aber nur, wenn Zuschauer zugelassen werden.

Mehr zum Thema:

Mats Hummels DFB Joachim Löw Manuel Neuer Bayern München Coronavirus