Granit Xhaka (29) holt mit Arsenal einen spektakulären Derby-Sieg gegen Chelsea – und wird im Netz für ein riskantes Dribbling abgefeiert.
Granit Xhaka löst einen Arsenal-Konter aus. - twitter/btwtheliness

Das Wichtigste in Kürze

  • Arsenal meldet sich im Rennen um die Champions League zurück, schlägt Chelsea mit 4:2.
  • Granit Xhaka zeigt ein starkes Spiel, leitet das 2:1 ein. Für diese Aktion gibts Applaus.

Nach drei Pleiten in Folge kann Arsenal endlich wieder gewinnen – und das erst noch im Derby gegen Chelsea! Die «Gunners» feiern einen 4:2-Sieg in einem spektakulären Spiel. Und für einmal schwärmen die Fans von Arsenal sogar von Nati-Captain Granit Xhaka!

Arsenal Granit Xhaka
Granit Xhaka (3.v.l.) jubelt mit seinen Arsenal-Kollegen gegen Chelsea. - Keystone

Vor dem 2:1 nach 27 Minuten ist es der Nati-Captain, der einen Konter wunderbar auslöst. Mit einem frechen Dribbling löst er sich aus dem eigenen Strafraum. Über Ödegaard und Saka landet der Ball dann beim Torschützen Emile Smith Rowe.

Erst kürzlich spricht Granit Xhaka über seine schwierige Beziehung zu den Fans, 2019 hätte er die «Gunners» fast verlassen.

Granit Xhaka
Granit Xhaka überzeugt beim Derby-Sieg gegen Chelsea. - Keystone

«Es war die schwierigste Phase meines Lebens», so Xhaka. «Das war Hass – purer Hass.» Erst mit der Akunft von Traier Mikel Arteta verbessert sich die Lage, er überzeugt Xhaka vom Verbleib.

«Granit Xhaka wurde zu Lionel Messi»

Und auch die Fans scheinen sich mit ihrem Mittelfeldmotor zu versöhnen. Nach dem Dribbling gegen Chelsea freuen sich die «Gunners» in den sozialen Medien, vergleichen ihn gar mit einem der Besten!

Granit Xhaka
In den Sozialen Medien gibt es viel Lob für Granit Xhaka. - twitter/ariefovic

«Für einen kurzen Moment wird Granit Xhaka zu Lionel Messi», schreibt ein User auf Twitter. «Xhaka ist grösser als Messi – das ist Allgemeinwissen», scherzt ein anderer User.

Granit Xhaka
Granit Xhaka im Zweikampf mit Lionel Messi an der WM 2014. - Keystone

Mit dem Sieg über den Rivalen bleibt Arsenal im Rennen um einen Platz in der Champions League. Tottenham auf Platz vier liegt nur noch wegen dem besseren Torverhältnis vor dem Team von Mikel Arteta. Die beiden Teams treffen im Derby Mitte Mai aufeinander.

Schafft Arsenal die Qualifikation für die Champions League?

Premier LeagueSpSNUTorePkt
1.Manchester City LogoManchester City36283594:2289
2.FC Liverpool LogoFC Liverpool36262889:2486
3.Chelsea LogoChelsea362061073:3170
4.Arsenal LogoArsenal352111356:4266
5.Tottenham Hotspur LogoTottenham Hotspur351911560:4062
6.Manchester United LogoManchester United3716111057:5658
7.West Ham LogoWest Ham361613757:4655
8.Wolverhampton LogoWolverhampton361516536:3950
9.Brighton Hove Albion LogoBrighton Hove Albion3611111438:4247
10.Leicester City LogoLeicester City351214952:5645
11.Crystal Palace LogoCrystal Palace3510111446:4244
12.Aston Villa LogoAston Villa351318448:4943
13.Brentford LogoBrentford361217744:5243
14.Newcastle United LogoNewcastle United3611151040:6143
15.FC Southampton LogoFC Southampton369141341:6140
16.Everton LogoEverton351019637:5636
17.Burnley LogoBurnley357151332:4934
18.Leeds United LogoLeeds United368181039:7734
19.Watford LogoWatford36625532:7023
20.Norwich LogoNorwich36525622:7821

Mehr zum Thema:

Champions League Lionel Messi Twitter Hass Granit Xhaka Arsenal