1. FC Kaiserslautern konnte sich heute Samstag gegen TSV 1860 München durchsetzen. Klingenburg, Kiprit und Wunderlich treffen zum 3:0-Sieg.
1. FC Kaiserslautern
Die Spieler von 1. FC Kaiserslautern feiern ein Tor. - Twitter/@Rote_Teufel

Das Wichtigste in Kürze

  • Der 1. FC Kaiserslautern schlug den TSV 1860 München mit 3:0.
  • Den Roten Teufeln gelingt damit der erste Saisonsieg.

Der 1. FC Kaiserslautern feiert am Samstag den lang ersehnten ersten Saisonsieg. Die Roten Teufel konnten sich gegen den TSV 1860 München mit 3:0 durchsetzen.

René Klingenburg und Muhammed Kiprit schossen die ersten Tore vor der Pause. Mike Wunderlich gelang kurz vor Schluss noch ein Freistosstor.

Felix Götze verletzte sich letzte Woche und musste auch heute weiterhin ausfallen. Deshalb veränderte der FCK ihre Startaufstellung auf insgesamt fünf Positionen. Dominik Schad, Hikmet Ciftci, René Klingenburg, Kenny Prince Redondo und Muhammed Kiprit rückten in die erste Elf. Und zwar für Hendrick Zuck, Felix Götze, Julian Niehues, Marius Kleinsorge und Daniel Hanslik.

Mehr zum Thema:

Prince