Der Schwede Emil Djuse wechselt zu den Rapperswil-Jona Lakers. Der Verteidiger kommt aus der KHL und unterschreibt für zwei Spielzeiten.
Emil Djuse
Der schwedische Verteidiger Emil Djuse wechselt zu den Rapperswil-Jona Lakers. - SC Rapperswil-Jona Lakers

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Rapperswil-Jona Lakers verpflichten den Schweden Emil Djuse.
  • Der Verteidiger weist Erfahrungen im Nationalteam, der SHL, AHL und KHL auf.
  • In der letzten Saison sammelte Djuse in 45 Spielen für Spartak Moskau 28 Skorerpunkte.

Die Rapperswil-Jona Lakers geben am Mittwoch die Verpflichtung von Emil Djuse bekannt. Der 27-jährige Schwede unterschreibt für zwei Jahren am Obersee, wie die Lakers in der Medienmitteilung schreiben. Der Verteidiger spielte in der letzten Saison für Spartak Moskau in der KHL.

Bis zum Ende der Saison 2018-19 spielte Djuse ausschliesslich in der schwedischen Liga. In der folgenden Spielzeit wagte er den Sprung über den grossen Teich: Er schloss sich den Texas Stars an und lief in der AHL auf. Im letzten Sommer folgte der Wechsel nach Russland, wo er einen Einjahresvertrag unterschrieb.

Nach 45 KHL-Spielen für Spartak Moskau setzt Emil Djuse seine Karriere nun in der National League fort. Mit sechs Toren und 22 Assists stellte der Verteidiger in der letzten Saison auch seine Offensivqualitäten unter Beweis. Ausserdem hat Djuse in seiner Karriere acht Spiele für die schwedische Nationalmannschaft bestritten.

Emil Djuse lese das Spiel hervorragend und könne das Spiel mit öffnenden Pässen lancieren, schreiben die Lakers in der Medienmitteilung. Sportchef Janick Steinmann spricht von einem Spieler «im besten Hockey-Alter mit viel Erfahrung in Top-Ligen». Steinmann ergänzt: «Seine Arbeitseinstellung und sein Skillset wird unserer Verteidigung Stabilität geben und die Offensive ankurbeln.»

Mehr zum Thema:

National League Liga Rapperswil-Jona Lakers