Marco Müller wird den auslaufenden Vertrag beim EV Zug nicht verlängern. Stattdessen zieht es den Stürmer ins Tessin – aus privaten Gründen.
ev zug
Marco Müller wechselt vom EV Zug zum HC Lugano. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Marco Müller verlängert seinen Vertrag beim EV Zug nicht.
  • Stattdessen geht es für den Stürmer zum HC Lugano.

Für den EV Zug stimmte es – für Marco Müller aber nicht. Stattdessen unterschreibt der 27-Jährige einen Dreijahresvertrag beim HC Lugano. Dies berichtet die «Luzerner Zeitung».

Erst vor wenigen Wochen liess Müller gegenüber der Zeitung noch verlauten: «Eine Tendenz Richtung EV Zug ist da.» Trotz Möglichkeit zur Vertragsverlängerung zieht es den Sportler nun aber ins Tessin. Sportchef Reto Kläy sagte dazu: «Ich bedaure, dass wir uns nicht einig geworden sind.»

Für den Entscheid sollen private Gründe ausschlaggebend gewesen sein, schreibt die Zeitung weiter. Der Stürmer besitzt in Bellinzona eine Wohnung und baute sich während seiner Zeit bei Ambri-Piotta ein Umfeld auf.

Mehr zum Thema:

EV Zug HC Lugano