Nach 45 gewonnenen Turnieren ist Schluss: Der erfolgreichste Sumoringer überhaupt, Hahuko, tritt wegen Knieproblemen zurück.
Sumo-ringer
Sumoringer Hakuho tritt zurück. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Sumoringer Hakuho beendet seine Karriere.
  • Der Sportler kämpft mit Knieproblemen.
  • In seiner Sumo-Ringer-Laufbahn holte er insgesamt 1187 Siege.

Der erfolgreichste Sumoringer überhaupt tritt zurück: Hakuho beendet seine Karriere. Der gebürtige Mongole leidet an Knieproblemen.

Nun hat der 36-Jährige sein Rücktrittsschreiben eingereicht. Dies gab Hironori Yano, Leiter des Yokozuna-Beratungsrates bekannt. Wegen seinen Verletzungen und der Corona-Pandemie nahm Hakuho in diesem Jahr nur am Nagoya Grand Sumo Turnier teil. Dort triumphierte er noch.

In seiner Laufbahn als Sumoringer gewann der japanische Staatsbürger insgesamt 45 Turniere – 13 mehr als jeder andere vor ihm. Insgesamt holte er in seiner Karriere 1187 Siege.

Mehr zum Thema:

Coronavirus