Tragische Nachrichten aus dem Reitsport: Die 21-jährige Ungarin Eszter Jeles ist drei Wochen nach einem Unfall ihren Verletzungen erlegen.
Reiterin Eszter Jeles
Reiterin Eszter Jeles ist im Alter von 21 Jahren gestorben. - Twitter/@_TJK_

Das Wichtigste in Kürze

  • Eszter Jeles stürzte Anfang September bei einem Rennen in Istanbul schwer.
  • Nun ist die Ungarin an den Folgen des Unfalls gestorben.

Beim Rennen in Istanbul am 5. September ereignen sich schreckliche Szenen. Eine Reiterin stürzt kurz nach dem Start und bringt auch die Ungarin Eszter Jeles und ihr Pferd Tom zu Fall. Bei hoher Geschwindigkeit prallt die 21-Jährige kopfvoran auf den Boden.

Beide verunfallten Reiterinnen wurden ins Spital gebracht. Während ihre Konkurrentin aus Frankreich nach einer Routineuntersuchung wieder entlassen wird, kämpft Jeles um ihr Leben.

Knapp zwei Wochen später dann die traurige Nachricht: Die Reiterin hat den Kampf verloren. Sie erliegt ihren schweren Kopfverletzungen.

«Wir sind zutiefst traurig, dass Eszter Jeles ihr Leben verloren hat. Wir möchten der Familie und Bekannten unser Beileid aussprechen. Möge ihre Seele in Frieden ruhen», schreibt der türkische Jockey-Verband, der das Rennen austrug, auf Twitter.

Mehr zum Thema:

Nachrichten Twitter