Julie Derron läuft zwei Wochen nach ihrem zweiten Weltcupsieg in Karlovy Vary als erste beim Triathlon ins Ziel. Sie sichert sich mit 25 Sekunden Abstand Gold.
julie derron
Die 25-jährige Zürcherin Julie Derron holte sich am Triathlon in Valencia Gold. Sie kann sich nun Triathlon-Europameisterin nennen. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Schweizerin Julie Derron gewinnt den Triathlon in Valencia in Spanien.
  • Nun kann sich die Zürcherin Triathlon-Europameisterin nennen.

Julie Derron gewinnt den Triathlon in Valencia. Nur wenige Wochen nach ihrem zweiten Weltcupsieg in Karlovy Vary ist die Zürcherin nun Triathlon-Europameisterin. Nach 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen lief die 25-Jährige zuerst ins Ziel. Im Schwimmen konnte Derron den Abstand auf die Spitze beibehalten und holte danach schnell auf dem Velo auf.

Die U23-Europameisterin von 2018 sagte: «Danach wusste ich, das kommt gut.» Die mehrfache Schweizermeisterin übernahm nach dem Laufen die Führung und holte sich die Goldmedaille mit 25 Sekunden Distanz zur Zweitplatzierten. Silber ging an die Deutsche Annika Koch und Bronze holte sich die Britin Sian Rainsley.

Mehr zum Thema:

Triathlon