Giulia Steingruber war am Freitag nicht beim Mehrkampf-Final der Heim-EM in Basel dabei. Als Grund dafür nennt sie Schmerzen am linken Oberschenkel.
Giulia Steingruber
Giulia Steingruber meldet sich nach ihrer Final-Absage via Instagram zu Wort. - instagram/giulia_steingruber

Das Wichtigste in Kürze

  • Giulia Steingruber sagte ihre Teilnahme am Mehrkampf-Finale in Basel kurzfristig ab.
  • Sie erklärt, dass sie Schmerzen am Oberschenkel habe und sich deshalb geschont habe.

An der Heim-EM in Basel hat Giulia Steingruber auf ihre Teilnahme am Final beim Mehrkampf verzichtet.

Einen Hinweis auf die Gründe gibt die Qualifikation vom Mittwoch, bei der ihr Oberschenkel einbandagiert war. Stellung dazu hat die Ostschweizerin nun auf ihrem Instagram-Kanal bezogen.

Giulia Steingruber
Giulia Steingruber im Einsatz an der Kunstturn-EM in Basel am Mittwoch. - keystone

Unter ihrem neusten Post schreibt sie, dass sie heute eigentlich einen starken Wettkampf zeigen wollte. Vor einer Woche habe sie sich aber eine Muskelverletzung am linken Oberschenkel zugezogen.

«Heute habe ich dann beim Warm-up stärkere Schmerzen gefühlt als noch bei der Qualifikation am Mittwoch», so die 27-Jährige.

Trauen Sie Giulia Steingruber am Wochenende eine EM-Medaille zu?

Deshalb habe sie sich dazu entschieden, dem Bein eine Pause zu gönnen. Damit habe sie sich für die Gerätefinals am Sprung und am Boden geschont. Mit dem Satz: «Ich werde alles daran setzten, euch noch schöne Dinge zu zeigen», schliesst sie die Beschreibung zum Post.

Mehr zum Thema:

Instagram