Der Schotte Peter Wright hat das letzte grosse  Turnier vor der Darts-WM gewonnen und wird als Mitfavorit in die Titelkämpfe in London starten. 
Darts
Wird als Mitfavorit in die Titelkämpfe in London starten: Peter Wright aus Schottland. F - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Peter Wright gewinnt die WM-Generalprobe in Minehead.
  • Er setzt sich im Final gegen seinen britischen Landsmann Ryan Searle durch.

Der ehemalige Weltmeister mit dem Spitznamen «Snakebite» gewann das Endspiel der Players Championship Finals in Minehead gegen den Engländer Ryan Searle mit 11:10.

Wright hat damit im Kalenderjahr 2021 bis dato das meiste Preisgeld aller Darts-Profis eingespielt. Als Nummer eins der Welt startet im Alexandra Palace dennoch der walisische Titelverteidiger Gerwyn Price. 

Die WM (15. Dezember bis 3. Januar 2022) wird heute Abend ausgelost, vier deutsche Teilnehmer stehen bereits fest. Gabriel Clemens gehört zu den Gesetzten, daneben haben auch Martin Schindler sowie die beiden Debütanten Florian Hempel und Fabian Schmutzler die Qualifikation geschafft.

Mehr zum Thema:

Schindler