Die deutsche Kunstturnerin Sarah Voss (21) sorgt bei der Turn-EM für Aufsehen. Sie turnt, als Symbol gegen Sexismus, im langbeinigen Anzug.
Turn-EM in Basel
Sarah Voss hat zum Auftakt der Turn-EM mit ihrem Auftritt in einem Ganzkörperanzug als erste deutsche Turnerin ein Zeichen gegen die Sexualisierung der Sportart gesetzt. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Mittwoch startet Turn-EM in Basel.
  • Am Schwebebalken setzt Sarah Voss ein Zeichen.
  • Giulia Steingruber qualifizierte sich gleich für drei Finals.

Zum Auftakt der Turn-EM in Basel sorgt eine besondere Aktion für Aufsehen. Im Gegensatz zum sonst üblichen knappen, badeanzug-ähnlichen Dress turnt Sarah Voss (21) in einem langbeinigen Gymnastikanzug am Schwebebalken. Als Zeichen gegen den Sexismus, wie sie sagt.

Sarah Voss
Turnerin Sarah Voss. Foto: Tom Weller/dpa - dpa-infocom GmbH

«Als Teil der deutschen Turn-Nationalmannschaft sind wir für viele jüngere Sportlerinnen auch ein Vorbild. Und möchten ihnen damit eine Möglichkeit aufzeigen, wie sie sich auch in einer anderen Bekleidungsform ästhetisch präsentieren können. Ohne sich bei bestimmten Elementen unwohl zu fühlen», begründet die WM-Siebte am Balken ihre starke Aktion.

Sarah Voss
Die Kölnerin Sarah Voss ist deutsche Mehrkampfmeisterin im Turnen. In Vergangenheit ist sie auch im knappen Outfit angetreten. - dpa-infocom GmbH

Wie Malewski am Vormittag wollten auch Seitz und Bui in ihrer Mehrkampf-Qualifikation im gewohnten Dress an die Geräte gehen.

Allerdings kündigte Letztere bereits an, im Finale der 24 besten Turnerinnen ebenfalls mit langen Anzügen turnen zu wollen.

Seitz
Auch Elisabeth Seitz beklagte, dass die knappen Outfits immer wieder für Sexismus sorgen. - dpa-infocom GmbH

Jüngst hatte Elisabeth Seitz kritisiert, dass immer wieder Fotos von ihr mit anzüglichen Motiven veröffentlicht werden.

Giulia Steingruber (27) qualifizierte sich gestern gleich für drei Finals: Am Freitag bestreitet sie den Mehrkampf-Final.

Und am Wochenende turnt Giulia an Sprung und Boden um Medaillen. Die anderen Schweizerinnen erreichen keinen Final.

Sollten Turnerinnen nur noch in langen Hosen auftreten?

Mehr zum Thema:

Sexismus Protest