In Bangkok schaltet die australische Boxerin Tai Emery ihre Gegnerin schnell aus und feiert den Sieg dann, indem sie dem Publikum ihre Brüste präsentiert.
Nach ihrem Kampf zieht Tai Emery plötzlich blank. - Twitter / @bareknucklefc
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Tai Emery siegt beim Bare-Knuckle-Fight gegen die Thailänderin Rung-Arun Khunchai.
  • Ihren Debüt-Sieg feiert die 35-Jährige, indem sie vor dem Publikum blankzieht.
  • Zusammenhang mit ihrem Brüste-Jubel könnte ein Sponsor aus der Porno-Branche haben.

Beim «Bare-Knuckle-Fight» – einem Boxkampf ohne Boxhandschuhe –in Bangkok erleben die Zuschauer eine denkwürdige Jubel-Szene. Verantwortlich dafür ist die Australierin Tai Emery. Diese gewinnt in Thailands Hauptstadt gegen die einheimische Kämpferin Rung-Arun Khunchai schon in der ersten Runde.

Nach dem Sieg in ihrem ersten Kampf präsentiert die 35-Jährige den thailändischen Fans ungewöhnlich viel nackte Haut. In Richtung Zuschauer gewandt, zieht sie nämlich mit beiden Händen ihr Oberteil hoch und präsentiert ihre blanken Brüste. Eine zweifellos unikate Art und Weise, einen Sieg zu feiern.

Was halten Sie von diesem speziellen Jubel beim Debüt-Sieg.

Einen Anteil am kuriosen Jubel könnte auch ein ganz spezieller Sponsor gehabt haben. Emery wird nämlich von einer Porno-Darstellerin unterstützt, deren Namen sie während dem Kampf auf ihrem Oberteil trug.

Mehr zum Thema:

Porno