Die Grünliberale Partei will der FDP ihren Sitz im Winterthurer Stadtrat streitig machen. Dafür schicken sie die Kantonsrätin Katrin Cometta ins Rennen.
Winterthur Grünliberale Partei
Die Stadt Winterthur ZH. - Pixabay

Das Wichtigste in Kürze

  • Die GLP schickt Katrin Cometta ins Rennen um den Sitz im Winterthurer Stadtrat.
  • Cometta soll den Sitz der FDP im Stadtrat anfechten.

Die Grünliberale Partei (GLP) in Winterthur hat am Dienstagabend Katrin Cometta als Kandidatin für den Stadtrat nominiert. Co-Präsident Urs Glättli ist der Meinung, dass Cometta die beste grünliberale Kandidatin sei. Die 45-Jährige verfüge nach ihm über einen breiten politischen Leistungsausweis und Lebenserfahrung. Das berichtet der «Tages Anzeiger».

Katrin Cometta
Die Grünliberale Partei schickt Katrin Cometta ins Stadtratsrennen in Winterthur. - Keystone

Katrin Cometta lebt seit 13 Jahren in Winterthur und hat eine leitende Position in der Sozialinstitution «Läbesrum». Die Institution unterstützt Arbeitslose dabei, sich wieder sozial und beruflich zu integrieren. Cometta soll in der Wahl im August der FDP den Platz streitig machen.

Mehr zum Thema:

FDP