Am Samstag wollen die Nato-Bündnispartner in Berlin über das weitere Vorgehen angesichts des russischen Krieges gegen die Ukraine beraten.
Antony Blinken
Am Samstag findet in Berlin ein Nato-Treffen statt. Auch Antony Blinken soll mit von der Partie sein. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Antony Blinken wird am Samstag am Nato-Treffen in Berlin persönlich teilnehmen.
  • Es dürfte auch um die möglichen Beitritte Finnlands und Schwedens gehen.

US-Aussenminister Antony Blinken reist am Samstag zu einem Treffen der Nato-Aussenminister nach Berlin. Dort wollten die Bündnispartner über das weitere Vorgehen angesichts des «brutalen Krieg Russlands gegen die Ukraine» beraten, teilte das Aussenministerium in Washington am Donnerstag mit. Weitere Themen sind die Vorbereitung des Nato-Gipfels Ende Juni in Madrid und die Arbeit an einem neuen strategischen Konzept.

Zudem dürfte es um eine mögliche Aufnahme Finnlands und Schweden in die Militärallianz gehen. Beim Aussenminister-Treffen der G7-Gruppe sieben wichtiger Industrienationen, das am Donnerstag in Weissenhäuser Strand an der Ostsee begann, fehlt Blinken wegen einer Covid-Erkrankung.

Er wird von der Spitzendiplomatin Victoria Nuland vertreten. Blinken nahm aber in Washington Termine wahr. Der US-Aussenminister will dann am Sonntag gemeinsam mit der US-Handelsbeauftragten Katherine Tai und der Handelsministerin Gina Raimondo nach Frankreich reisen.

Mehr zum Thema:

Krieg NATO