Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) empfängt heute den griechischen Regierungschef Kyriakos Mitsotakis.
Kyriakos Mitsotakis
Kyriakos Mitsotakis - AFP
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Mitsotakis will zur Finanzierung zusätzlicher Haushaltsbelastungen wie Steuersenkungen die Kreditgeber Griechenlands zu einer Lockerung der finanzpolitischen Ziele für sein Land bewegen..

Der Antrittsbesuch im Bundeskanzleramt (12.00 Uhr) beginnt mit militärischen Ehren. Bei dem anschliessenden Gespräch stehen neben bilaterale Fragen die Wirtschaftspolitik sowie europäische und internationale Themen im Mittelpunkt (Pk. gegen 13.15 Uhr). Mitsotakis ist seit Ende Juli im Amt, seine konservative Partei Nea Dimokratia (ND) war aus der Parlamentswahl vom 7. Juli siegreich hervorgegangen.

Mitsotakis will zur Finanzierung zusätzlicher Haushaltsbelastungen wie Steuersenkungen die Kreditgeber Griechenlands zu einer Lockerung der finanzpolitischen Ziele für sein Land bewegen. In diesem Zusammenhang ist auch ein Treffen mit Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) geplant. Die Euro-Partner und der Internationale Währungsfonds (IWF) hatten Griechenland 2010 mit Krediten von insgesamt fast 257 Milliarden Euro mehrfach vor dem Staatsbankrott gerettet. Im August endete das dritte Kreditprogramm für das hoch verschuldete Land, das nun wieder finanziell auf eigenen Beinen stehen soll.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Angela MerkelRegierungschefEuro