Mattea Meyer, Co-Präsidentin der SP, ist zum zweiten Mal Mutter geworden. Cédric Wermuth übernimmt die Parteileitung bis zum Ende ihres Mutterschaftsurlaubs.
mattea meyer
Mattea Meyer ist zum zweiten Mal Mami geworden. - matteameyer.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • SP-Co-Präsidentin Mattea Meyer hat ihr zweites Kind geboren.
  • Bis zum Ende ihres Mutterschaftsurlaubs übernimmt Cédric Wermuth die Parteileitung.

Die Co-Präsidentin der SP Schweiz freut sich über ihren neuen Nachwuchs. Mattea Meyer ist mit 33 Jahren zum zweiten Mal Mutter geworden. «Ja, unser Baby ist auf die Welt gekommen», bestätigt sie gegenüber «Blick». «Wir freuen uns und es geht uns gut, den Rest halte ich gerne privat.»

Meyer und Wermuth
Mattea Meyer und Cédric Wermuth leiten die SP gemeinsam. Während des Mutterschaftsurlaub von Meyer überimmt Wermuth die Parteileitung. - keystone

Es ist das zweite Kind von Meyer und ihrem Partner Marco Kistler. Ihr erstes Kind ist bereits vier Jahre alt. Bis Meyer von ihrem Mutterschaftsurlaub zurückkehrt, wird Co-Chef Cédric Wermuth die alleinige Leitung der SP übernehmen.

Babyboom im Parlament

Nicht nur bei Meyer gibt es Grund zu feiern. Auch Mitte-Fraktionschef Philipp Matthias Bregy und seine Frau sind vor kurzem zum zweiten Mal Eltern geworden. Vergangenen Juni erfreute sich die Grünen-Stadträtin Lisa Mazzone über neuen Nachwuchs, auch sie wurde zum zweiten Mal Mutter. Bei der SVP-Nationalrätin Diana Gutjahr steht der Geburtstermin im Januar an.

Mehr zum Thema:

Cédric Wermuth Grüne Parlament Mutter SVP Mattea Meyer SP