Rihanna wurde kürzlich von einem Türsteher der Einlass in eine Bar verwehrt. Der Grund: Der weltbekannte Star hatte seinen Ausweis zu Hause gelassen.
Rihanna Türsteher
Popstar Rihanna. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Rihanna und ihr Freund wollten kürzlich in eine New Yorker Bar.
  • Doch daraus wurde nichts.
  • Der Türsteher verwehrte den Stars den Eintritt.

Die Nacht endete für Sängerin Rihanna (33) und Asap Rocky (32) in New York wohl früher als gedacht. In den sozialen Medien tummeln sich derzeit Berichte darüber, wie den beiden Stars der Eintritt in eine Bar verweigert wurde.

Ein Twitter-Nutzer schreibt etwa: «Ich habe gerade gesehen, wie ein Türsteher versuchte, Rihanna nicht in eine Bar zu lassen.»

rihanna türsteher
Rihanna durfte nicht in eine New Yorker Bar. - Twitter/@Igforkman

Der Grund für den verwehrten Einlass? Der Türsteher erkannte die weltberühmte «Umbrella»-Interpretin offensichtlich nicht, und diese trug keinen Ausweis bei sich.

Richtig peinliche Aktion, findet ein weiterer Twitter-User. Es sei «buchstäblich der Traum jedes Nachtclubs, dass Rihanna auftaucht».

«Man kann ihr nicht einmal genug bezahlen, um ein Event zu veranstalten. Und dann kommt sie kostenlos in dein Lokal und du lässt sie nicht rein? NYC Nachtleben wirklich peinlich», schreibt er.

Mehr zum Thema:

Twitter Rihanna