Beyoncés neues Album «Renaissance» sorgte in den vergangenen Wochen für Aufsehen. Jetzt hat die Sängerin einen neuen Remix zu einem Song veröffentlicht.
Madonna (li.) ist in einem Song von Beyoncé zu hören.
Madonna (li.) ist in einem Song von Beyoncé zu hören. - Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect / Ovidiu Hrubaru/Shutterstock
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Zum Song «Break My Soul» veröffentlichte Beyoncé einen Remix.
  • In diesem ist die Stimme von Madonna zu hören.

Die Queens der Musikwelt haben sich zusammengetan: Beyoncé (40) hat zu ihrem Song «Break My Soul» aus ihrem neuen Album «Renaissance» einen Remix veröffentlicht. In diesem ist die Stimme von Madonna (63) zu hören. In einem Instagram-Post veröffentlichte Madonna einen kurzen Ausschnitt des Songs. Dazu schrieb sie: «Leg dich nicht mit den Queens an.»

In «Break My Soul (The Queens Remix)» sind Auszüge aus Madonnas «Vogue» integriert. Beyoncé hatte zuvor bereits «Break My Soul»-Remixes mit Will.i.am (47), Honey Dijon (54), Terry Hunter und Nita Aviance veröffentlicht.

«Renaissance» in der Kritik

Zuletzt sorgte ihr Ende Juli veröffentlichtes Album für Aufsehen, da die 40-Jährige zwei Songs darauf nachträglich bearbeitet hat. Nachdem sie das Lied «Heated» aufgrund eines beleidigenden Ausdrucks geändert hat, musste auch der Song «Energy» dran glauben.

Er bindet eine Anspielung auf den bekannten Kelis-Hit «Milkshake» aus dem Jahr 2003 subtil ein. Kelis (42) soll darüber nicht in Kenntnis gesetzt oder um Erlaubnis gebeten worden sein. Die Stelle mit dem «La la la la»-Refrain wurde aus dem Song entfernt.

Mehr zum Thema:

Instagram Energy Madonna Beyoncé