Chuck Lorre, Schöpfer von «The Big Bang Theory», hat sich von seiner dritten Ehefrau Arielle getrennt. Das gibt das Paar in einem gemeinsamen Statement bekannt.
Chuck und Arielle Lorre sind seit 2018 verheiratet.
Chuck und Arielle Lorre sind seit 2018 verheiratet. - imago images/Starface/AdMedia
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Chuck Lorre und seine dritte Ehefrau Arielle haben sich getrennt.
  • Sie seien jedoch dankbar für ihre gemeinsame Zeit.
  • Das ehemalige Paar bittet in einem Statement um Privatsphäre.

Chuck Lorre (69) ist Produzent von «The Big Bang Theory» und «Two and a Half Men». Jetzt hat er sich nach knapp vier Jahren Ehe von seiner Frau Arielle getrennt. Das bestätigten die beiden in einer gemeinsamen Erklärung, die unter anderem «Variety» vorliegt.

«Wir haben uns mit gegenseitiger Rücksichtnahme und Respekt dazu entschieden, uns zu trennen», heisst es darin. Sie würden in verschiedene Richtungen weitergehen. «Aber mit grosser Liebe, Bewunderung und Dankbarkeit für die Zeit, die wir gemeinsam verbracht haben». Weiter bittet das Ex-Paar um Privatsphäre.

Lässt sich Chuck Lorre auch scheiden?

Wie «TMZ» berichtet, hat Lorre angeblich bereits die Scheidung eingereicht. Dem Online-Magazin sollen die entsprechenden Dokumente vorliegen. Als Grund wurden unüberbrückbare Differenzen angegeben.

big bang theory
«The Big Bang Theory»-Stars«: Jim Parsons (l.), Kaley Cuoco und Simon Helberg. - imago/ZUMA Press

Chuck und Arielle Lorre gaben sich im September 2018 das Jawort. Von 1979 bis 1992 war Lorre mit Paula Smith verheiratet. Es folgte eine Ehe mit Schauspielerin Karen Witter (60) von 2001 bis 2010. Mit Smith hat er zwei gemeinsame Kinder.

Chuck Lorre zählt zu den erfolgreichsten Produzenten in Hollywood. Auch die Serien «Young Sheldon» und «Mike & Molly» gehen auf seine Kappe.

Mehr zum Thema:

Hollywood Liebe