Die Stars von «Succession» stehen wieder gemeinsam vor der Kamera und drehen Staffel vier der Erfolgsserie. Erste Details über die Handlung gibt es auch schon.
Drei der «Succession»-Stars: Sarah Snook, Brian Cox (M.) und Jeremy Strong bei einem gemeinsamen Auftritt in Santa Monica.
Drei der «Succession»-Stars: Sarah Snook, Brian Cox (M.) und Jeremy Strong bei einem gemeinsamen Auftritt in Santa Monica. - Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Dreharbeiten für Staffel vier von «Succession» haben begonnen.
  • In der neuen Staffel geht es um weitere Machtkämpfe und Familienkonflikte.
  • Fans dürfen sich wohl auf den schwedischen Schauspieler Alexander Skarsgård freuen.

Neue Intrigen und Machtkämpfe rund um die Familie Roy sind in der Mache. Der US-Sender HBO hat bekannt gegeben, dass die vierte Staffel von «Succession» bereits gedreht wird. Auf Instagram ist ein Bild mit der ersten Klappe zu sehen.

Entstehen sollen Medienberichten zufolge zehn neue Episoden der Erfolgsserie. Auch die ersten beiden Staffeln erstreckten sich über jeweils zehn Folgen, der dritte Teil beschränkte sich auf neun.

Alle Stars wieder dabei

Die Fans können sich in Staffel vier auf die bewährten Stars der Serie freuen: Brian Cox (76) als Familienoberhaupt und Medienmogul Logan Roy kehrt zurück. Und auch Logans Kinder feiern ihr Comeback:

Jeremy Strong (43) spielt erneut Kendall Roy und Sarah Snook (34) die Rolle der Shiv Roy. Kieran Culkin (39) ist wieder als Roman Roy und Alan Ruck (65) als Connor Roy dabei. Matthew Macfadyen (47) wird als Shivs Ehemann Tom weiter Unruhe stiften, Nicholas Braun (34) als Greg Hirsch und J. Smith-Cameron (64) alias Gerri Kellman mischen in der neuen Staffel ebenfalls mit.

Darum geht's in Staffel vier

Zum Inhalt der neuen Episoden gibt es laut «Variety» schon eine kurze Beschreibung: Demnach rückt in Staffel vier der Verkauf des Medienkonglomerats Waystar Royco an den Tech-Visionär Lukas Matsson immer näher. Bei den Roys löst das Existenzängste aus.

Offenbar driften die Familienmitglieder weiter auseinander. Und zwar als sie erkennen, wie ihr Leben aussehen wird, sobald der Deal abgeschlossen ist. Die Folge sei «ein Machtkampf», während die Familie einer Zukunft entgegensieht, in der ihr kultureller und politischer Einfluss schwinden könnte ...

Alexander Skarsgård
Alexander Skarsgård (45) ist ein schwedischer Schauspieler. - Keystone

Die neue Staffel widmet sich dem Kampf der Familie Roy gegen Lukas Matsson. Darum wird wohl auch Alexander Skarsgård (45) wieder mit von der Partie sein. Er war als Gaststar bereits in Staffel drei zu sehen.

Serie feierte bereits viele Erfolge

«Succession» wurde bei über 20 Nominierungen bereits mit neun Emmys ausgezeichnet. Die dritte Staffel der Serie könnte dieses Jahr erneut mehrere Nominierungen des bedeutenden TV-Preises einheimsen. Bekannt gegeben wird dies am 12. Juli.

Gucken Sie gerne TV-Serien?

Auch Golden Globes gab es schon für die Serie. Zuletzt im Januar, als «Succession» als beste Dramaserie ausgezeichnet wurde. Dazu räumten die Schauspieler Jeremy Strong und Sarah Snook ab. Hierzulande zeigt Sky die Serie.

Mehr zum Thema:

Schauspieler Instagram Verkauf HBO